Aus Wasserkraft

Onlinemarke 123energie bietet nun auch Ökostrom an

123energie, die Online-Strommarke der Pfalzwerke AG, bietet nun auch Ökostrom für Privathaushalte und Gewerbebetriebe an. Der Strom des neuen Tarifes "123 privat öko" wird dabei vollständig durch Wasserkraft erzeugt, teilt das Unternehmen mit.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Ludwigshafen (red) - "Ein durchschnittlicher Haushalt kann mit Ökostrom circa zwei Tonnen CO2 einsparen", so Ralf Poll, Leiter Vertrieb und Handel der Pfalzwerke, daher könne man mit dem neuen Ökostrom-Tarif seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Der Strom dieses Angebotes werde in europäischen Wasserkraftwerken erzeugt und sei mit dem Gütesiegel des Renewable Energy Certificate Systems (RECS) ausgezeichnet.

Das neue Ökostrom-Produkt ist zum vereinbarten Wechseltermin sofort verfügbar. Auf der Website von 123energie können Kunden ihren jeweiligen, postleitzahlenabhängigen Tarif berechnen.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Ökologisch

    Preischeck: Ökostrom beziehen und auch noch sparen

    Einige Haushalte können mit einem Wechsel in einen Ökostromtarif nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch noch sparen. Neben reinen Ökostromanbietern gibt es über 900 Versorger, die ebenfalls Strom aus Erneuerbaren anbieten. Das sorgt für Preisdruck!

  • Erde

    Revolutionierende Erfindungen: Nachhaltig und energiesparend

    Die industrielle Revolution hat neben Ihren zahlreichen technischen Fortschriften auch Probleme wie etwa Umweltverschmutzung mit sich gebracht. Doch zahlreiche Erfindungen der letzten Jahre zeigen, dass Neuheiten nicht mehr umweltbelastend sein müssen.

  • Hochspannungsmasten

    Entega will mit neuem Tarif Ökostrom "aus der Nische holen"

    Der Energieversorger bringt sein erstes "Ökostromprodukt der zweiten Generation" auf den Markt. Dieses ist fünf Prozent günstiger als der Entega-Staatstarif und soll mehr Kunden als bisher den Umstieg auf Ökostrom ermöglichen.

  • Hochspannungsleitung

    EVO bietet nun Notfallpaket und Öko-Strom an

    Der Offenbacher Energieversorger bietet seinen Kunden im Basis-Tarif nun ein Notfallpaket an: Bei Stromausfall untersucht ein Elektriker den Schaden, Hausinstallationsfehler sind bis 250 Euro versichert. Außerdem gibt es nun auch einen Ökostrom-Tarif, dessen Strom hauptsächlich aus Wasserkraft erzeugt wird.

  • Stromtarife

    LichtBlick beliefert Bundesbehörden mit Ökostrom

    Das Bundesumweltministerium (BMU), das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS), das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und das Umweltbundesamt (UBA) werden auch in den Jahren 2007 bis 2009 Ökostrom beziehen. Der Stromanbieter Lichtblick erhielt den Zuschlag in einer europaweiten Ausschreibung.

Top