Mehr Öl, weniger Gas

Ölproduktion in Deutschland im ersten Quartal deutlich gestiegen

Während im ersten Quartal dieses Jahres 34,3 Prozent mehr Erdöl gefördert wurde als im ersten Quartal 2000, ging die Erdgasförderung um 3,6 Prozent zurück.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die deutsche Erdölförderung ist im ersten Quartal 2001 um 34,3 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gestiegen. Dies teilte der Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung e. V. (WEG) mit. In den ersten drei Monaten wurden 850 Tausend Tonnen Erdöl gefördert. Der Verband erwartet, dass die Erdölförderung aus heimischen Quellen dieses Jahr wiederum den Wert von drei Millionen Tonnen deutlich überschreiten wird. Ursächlich für den Zuwachs sei die Produktionssteigerung im Gebiet "Nördlich der Elbe" gewesen.


Die Erdgasförderung aus deutschen Quellen ist in den ersten drei Monaten um 3,6 Prozent auf knapp sechs Milliarden Kubikmeter zurückgegangen. Dies sei auf die milde Witterung, vor allem in den Monaten Januar und Februar, zurückzuführen. Mit gut 1,8 Milliarden Kubikmetern hat die Erdgasproduktion im März ihr Vorjahresniveau wieder erreicht. Der Anteil der heimischen Erdgasproduktion an der Deckung der deutschen Erdgasnachfrage liege bei gut einem Fünftel, so der WEG. Der Schwerpunkt der deutschen Erdgasproduktion liegt in Norddeutschland in den strukturschwachen Gebieten zwischen Elbe und Weser und zwischen Weser und Ems. Ebenfalls leicht rückläufig ist die Bohrleistung gewesen, die von kapp 16 Kilometern in den ersten drei Monaten des Vorjahres auf knapp 14 Kilometer in diesem Jahr zurückgegangen ist.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Gasvergleich

    Erdgasbedarf zu 14 Prozent aus heimischen Quellen

    Die Investitionen in die Erdöl- und Erdgasförderung in Deutschland sollen erhöht werden. Sie seien 2012 "tendenziell steigend", sagte der Vorsitzende des Wirtschaftsverbands Erdöl- und Erdgasgewinnung (WEG), Gernot Kalkoffen, am Donnerstag in Hannover. Problematisch seien derzeit Genehmigungsverfahren für Fracking.

  • Strom sparen

    Deutsche Erdöl- und Erdgasförderung rückläufig

    Die deutschen Erdöl- und Erdgasproduzenten haben 2009 eine sinkende Inlandsproduktion und einen deutlichen Umsatzrückgang verzeichnet. Die Erlöse der Unternehmen seien im vergangenen Jahr um rund ein Drittel auf 3,8 Millionen Euro eingebrochen.

Top