Ökostromkunde von Stadtwerken Münster zertifiziert

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Seit Mai 2000 ist das Produkt ÖkoStrom Münster der Stadtwerke Münster mit dem Goldenen Zertifikat des Vereins Grüner Strom Label e.V. ausgezeichnet. Die Stadtwerke haben die strengen Bedingungen für diese Auszeichnung erfüllt, denn das goldene Zertifikat wird nur Stromanbietern verliehen, die Ökostrom zu 100 Prozent aus regenerativen Energiequellen produzieren. Außerdem müssen die Mehrkosten, die der Kunde für den Ökostrom entrichtet (plus der Verdoppelung durch die Stadtwerke bis zu 100 000 DM jährlich) in neue Projekte zur regenerativen Stromerzeugung gesteckt werden.


Für die Stadtwerke Münster bedeutet das Zertifikat eine schöne Auszeichnung, die das Unternehmen gern an seine Kunden weitergibt. So geschehen kürzlich bei der Münsteraner Copy-Center GmbH in der Coerdestraße (CCC). Dort nahm Geschäftsführer Arnold Thöne die Urkunde von Marc Hilkenbach, Geschäftskundenberater der Stadtwerke Münster als Auszeichnung für das Engagement entgegen. Und nicht nur beim Energieversorger, auch beim Verbraucher stellt der Verein Grüner Strom Label e.V. hohe Anforderungen. Voraussetzungen zur Zertifizierung sind nur dann gegeben, wenn der Kunde sich verpflichtet, mindestens zwei Jahre lang 25 Prozent seines gesamten Strombedarfs als Ökostrom zu beziehen. Das Zertifikat zeigt, dass sich das Unternehmen nachhaltig für die Schaffung regenerativer Energieerzeugungsanlagen in Münster einsetzt.


Bisher haben sich 450 Münsteraner Haushalte dazu entschlossen, ihren Strombedarf mit ÖkoStrom Münster zu decken. Die Tendenz sei steigend. Die erwirtschafteten Erträge werden in naher Zukunft in ein erstes Projekt fließen: eine Photovoltaikanlage für die zurzeit noch ein geeigneter Standort gesucht wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Top