Zeichnen

Öffentliche Emission der wind 7-Aktie hat begonnen

Die Kraftwerksbetreibergesellschaft von sieben etablierten Unternehmen aus dem Windenergiebereich, die wind 7 AG, gibt derzeit Aktien aus.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die wind 7 Aktiengesellschaft (Eckernförde) bietet seit kurzem die Aktien ihrer vierten vorbörslichen Kapitalerhöhung öffentlich an. Bereits 25 Prozent der jungen Aktien wurden im Vorfeld von den Altaktionären gezeichnet. Das Unternehmen rechnet daher wieder mit einem schnellen Erreichen des Emissionsziels - auch die letzte öffentliche Kapitalerhöhung wurde wegen starker Überzeichung vorzeitig geschlossen.


Die wind 7 AG ist die gemeinsame Kraftwerkbetreibergesellschaft von sieben Unternehmen aus dem Windenergiebereich (Initiatoren waren beispielsweise die am Neuen Markt notierten Firmen Umweltkontor Renewable Energy AG und P&T Technology AG). Mit der Kompetenzbündelung soll das Unternehmen schon bald eine führende Stellung in der regenerativen Stromerzeugung einnehmen. Als reine Betreibergesellschaft wendet sich die wind 7 AG insbesondere an Privatanleger. Die wind 7-Aktien mit einem Nennwert von 10 Euro werden zu 13 Euro ausgegeben. Die Aktien werden grundsätzlich in Reihenfolge des Eingangs beim Unternehmen zugeteilt. Für Internetnutzer steht der gesamte Emissionsprospekt zum Download bereit. Die Reihenfolge des Eingangs kann durch Zusendung des Zeichnungsscheins vorab per Fax gewahrt werden, soweit die Zeichnung binnen drei Werktagen im Original beim Unternehmen eingeht.


Weitere Informationen unter www.wind7.de.

Top