Unterwegs

o2 bringt Travel App für EU-Ausland

o2 hat eine neue Reise-App in die Stores gestellt, die Kunden eine praktische Hilfe im Ausland sein soll. Über die App kann man seine Auslandsoption buchen und durch eine Kooperation mit TripAdvisor bekommt man zahlreiche Infos über seinen Reiseort.

Roaming© contrastwerkstatt / Fotolia.com

München (red) - o2-Kunden können jetzt mit der kostenlosen o2 Travel App das neue Travel Day Pack im EU-Ausland aktivieren und über einen Zähler ihren Datenverbrauch im Blick behalten. Mit den Infopaketen von TripAdvisor zu 450 Städten bietet die Reise-App zudem Restauranttipps und Sehenswürdigkeiten.

Für Android und iOS

Neben Deutschland wird o2 Travel auch in Spanien und Großbritannien eingeführt. Die App steht ab sofort im Apple App Store und im Google Play Store zum Download bereit und beinhaltet vier Module.

Travel Day Pack aktivieren

Im Menü "Mein o2" können Kunden die neue Tarifoption Travel Day Pack aktivieren. Wer sich vorher schon einmal für die Vorgänger-Option “Smartphone Day Pack EU” hat freischalten lassen, wird automatisch umgestellt. Das neue Pack enthält das doppelte Datenvolumen und bietet anstelle der bisherigen 25 MB jetzt 50 MB für 1,99 Euro pro Tag. Die Tarifoption sollten Kunden rechtzeitig vor ihrer Abreise in der App aktivieren, rät o2. Sobald Nutzer im EU-Ausland das Daten-Roaming einschalten, läuft das Travel Day Pack. Sind die 50 MB verbraucht, erhalten sie eine SMS mit der Frage, ob sie ein weiteres Pack für den Tag buchen möchten. Erst wenn die Kunden per SMS mit “Day” antworten, läuft die Uhr wieder.

Unter "Mein Verbrauch" behalten Kunden jederzeit den Überblick darüber, wie viel Daten ihres aktuellen Packs sie bereits verbraucht haben. Unabhängig davon, wann sie das Travel Day Pack gebucht haben, ist es bis Mitternacht gültig. Dann springt der Zählerstand auf null. Mit der nächsten Datennutzung wird ein neues Pack aktiviert und der Datenzähler läuft wieder.

Offline nutzbar: Reisetipps von TripAdvisor

Über "Meine Welt" können Kunden das Infopaket von TripAdvisor, einer der weltweit größten Reisewebsites, auf ihr Smartphone herunterladen. Dies erledigen Nutzer am besten noch zuhause, denn dadurch können sie sich die Karten sowie Empfehlungen zu Restaurants, Hotels und Sehenswürdigkeiten im Offline-Modus ansehen und ihren Datenverbrauch im Urlaub optimieren. Erst, wenn man vor Ort noch zusätzliche Details wie Öffnungszeiten oder Eintrittspreise abrufen möchte, verbindet sich das Smartphone mit dem Internet und das Daten-Roaming läuft wieder.

Wer unter "Meine Welt" Informationen zum Reiseziel herunter geladen hat, kann sich in der Rubrik "In der Nähe" Tipps zu Restaurants oder Sehenswürdigkeit im unmittelbaren Umfeld anzeigen lassen.

Handy-Tarife kostenlos vergleichen - hier klicken!
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Handy mit Android

    Banktrojaner Acecard bedroht Android-Systeme

    Die Sicherheitsexperten von Kaspersky warnen vor dem Banktrojaner Acecard. Die Schadsoftware infiziere Geräte mit Android-Betriebssystem. Angriffsziele seien Banking-Apps und Anwendungen wie WhatsApp, Twitter und Facebook.

  • Telekom Zentrale

    MagentaMobil: Telekom passt Mobilfunk-Tarife an

    Die Telekom passt ihr MagentaMobil-Tarifportfolio an: Ab Mitte April werden die Tarife mit zusätzlichen Leistungen ausgestattet. Das Datenvolumen wird erhöht, eine HotSpot-Flat sowie Roaming kommen hinzu. Dafür werden sie aber auch teurer.

  • o2

    o2-Tarife mit integrierten Roaming-Paketen

    Roaming ist künftig auch bei den kleineren All-in-Tarifen von o2 günstiger möglich. Der Anbieter stockt die Tarife zum 20. Mai mit Datenpakten für die EU auf. Zudem wird das Datenvolumen beim Travel Day Pack auf 50 MB verdoppelt.

  • lernen

    Neue Schüler-Flatrate von o2

    Die Schüler-Flatrate von o2 bietet für 6,99 Euro eine Surf-Flat sowie das unbegrenzte Telefonieren und SMS-Versenden im o2-Netz. Das Angebot gibt es derzeit kostenlos und ohne feste Vertragslaufzeit.

  • Handytarife

    Neue Handytarife und Aktionen im Mai

    Einige ganz neue Handytarife wurden in den vergangenen Tagen und Wochen eingeführt, dazu haben einige Anbieter auch für bestehende Angebote die Preise gesenkt. Dazu kommt, dass das Telefonieren und Surfen im Ausland ebenfalls immer günstiger wird.

Top