Positive Entwicklung

NRW setzt weiter auf regenerative Energie

Nordrhein-Westfalen erwartet allein bei Biogasanlagen Marktsteigerungen von 25 bis 30 Prozent in den nächsten Jahren. Städtebauminister Michael Vesper kündigte an, außerdem die Anstrengungen auf dem Gebiet des Energiesparens zu intensivieren und verschiedene Bundesprogramme zu integrieren.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp-nrw/sm) - Nordrhein-Westfalen setzt weiter auf den Einsatz von regenerativer Energie. "Ich bin überzeugt, dass sich regenerative Energietechniken in den nächsten Jahren äußerst positiv entwickeln werden", erklärte Städtebauminister Michael Vesper (Grüne) in Düsseldorf.

Allein bei Biogasanlagen sind Marktsteigerungen von 25 bis 30 Prozent in den nächsten Jahren möglich. Ähnliche Wachstumsraten erwartet Vesper auch bei thermischen Solaranlagen und im Bereich Fotovoltaik.

Der Minister kündigte an, die Anstrengungen auf dem Gebiet des Energiesparens zu intensivieren. Dazu sollen die Bundesprogramme zur Gebäudesanierung in die Programme für Regenerative Energien integriert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Ökologisch

    NRW will Geld für Ökostrom aus Bayern

    Auf die angekündigte Klage Bayerns gegen den Länderfinanzausgleich reagiert Nordrhein-Westfalen mit der Forderung nach einem neuen Finanzausgleich für Ökostrom. Es könne nicht sein, dass die Haushalte in NRW die "Flut der Solaranlagen auf den bayerischen Dächern" fast alleine bezahlen müssten.

  • Strom sparen

    NRW-Grüne werfen Regierung Fehler in Energiepolitik vor

    Die Grünen im NRW-Landtag haben der schwarz-gelben Landesregierung Fehler in der Energiepolitik vorgeworfen. "Für die erneuerbaren Energien, für die Kraft-Wärme-Kopplung und für die Gebäudesanierung sind fünf Jahre CDU/FDP-Regierung fünf verlorene Jahre", sagte Grünen-Fraktionsvize Reiner Priggen.

  • Strompreise

    Jetzt bei NRW-Volkshochschulen: Kurse zu verschiedenen Energiethemen

    In der neuen Saison werden an den Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen knapp 400 Seminare zum Thema Energie angeboten. Darunter beispielsweise "Solarenergie", "Heizen mit Holzpellets " oder "Energie clecer nutzen - Wohnkosten senken". Gefördert wird dieses Angebot von der Energieagentur NRW.

  • Strompreise

    Vorschau: Fachkongress Erneuerbare Energien

    Vom 1. bis zum 5. Juli findet in Köln der siebte "World Renewable Energy Congress" statt. Im Mittelpunkt des Interesses stehen Anwendungsbeispiele für den Einsatz erneuerbarer Energien - und die Veranstalter warten mit interessanten Aktionen auf. Parallel findet die Industrieausstellung "Renewable Energy Expo" statt.

  • Stromtarife

    Kongress: Welt der erneuerbaren Energien trifft sich in Köln

    Vom 29. Juni bis 5. Juli 2002 findet in Köln der VII. World Renewable Energy Congress statt. Parallel dazu gibt es eine Fachmesse, bei der auf 4000 Quadratmetern die Leistungsfähigkeit erneuerbarer Energien dargestellt wird.

Top