NRW baut 19 Siedlungen mit der Sonne

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Nordrhein-Westfalen ist beim Bauen mit der Sonne zum Vorreiter in Deutschland geworden. Solares Bauen macht Spaß, schont die Umwelt und kann Familien bis zu 800 DM Energiekosten im Jahr ersparen. Fast 50 Kommunen haben seit 1997 Interesse am Leitprojekt "50 Solarsiedlungen in NRW" der Landesinitiative Zukunftsenergien dokumentiert. Davon werden zwei in Gelsenkirchen-Bismarck und in Steinfurt-Borghorst jetzt fertig gebaut, weitere 17 haben den Status "Solarsiedlung in Planung" erhalten.


Während der derzeitigen NRW-Woche im Deutschen Pavillon auf der EXPO stellt Städtebau-Minister Dr. Michael Vesper am 11. Oktober dieses bundesweit einmalige Konzept vor. Ab 10.45 Uhr werden dort Fachleute die Funktionsweise von Solaranlagen erklären. Bewohner der beiden ersten Solarsiedlungen in NRW werden über ihre Erfahrungen berichten. Gemeinsam mit den Experten wird Dr. Vesper anschließend vor dem Deutschen Pavillon ein kleines Solar-Fachwerkhäuschen aufbauen.

Top