Novelle des Einspeisungsgesetzes soll Anfang 2000 in Kraft treten

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
SPD und Bündnis 90/Die Grünen rechnen damit, dass die geplante Novellierung des Stromeinspeisungsgesetzes schon Anfang 2000 wirksam werden kann. Die energiepolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Hustedt, und SPD-Energeiexperte Schütz erklärten, inzwischen auch mit Bundeswirtschaftsminister Müller eine Einigung erzielt zu haben. Allein über die Förderung von Windenergie und den Zeitplan für die Absenkung der Vergütungssätze müsse man weiter verhandeln. Auch sei sich die Bundesregierung noch nicht sicher, ob die Förderung von Strom aus Kraft-Wärme-Kopplung noch im laufenden Verfahren eingebracht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden soll.
Das könnte Sie auch interessieren
Top