Windkraftanlagen

Nordex gewinnt Großauftrag in der Türkei

Der norddeutsche Windkraftanlagenbauer Nordex AG hat einen Großauftrag in der Türkei gewonnen. Das Unternehmen soll für den türkischen Kraftwerksbetreiber Bilgin Enerji 39 N90-Turbinen bei Bergama im Westen des Landes errichten, wie der Konzern am Montag mitteilte.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Norderstedt (ddp-nrd/red) - Die Windenergieanlagen werden auf Anhöhen bis zu 650 Meter errichtet, wo hohe Windgeschwindigkeiten von durchschnittlich neun Metern pro Sekunde vorherrschen. Der erwartete Jahresenergieertrag liegt bei rund 300 Gigawattstunden, damit können 150.000 Haushalte mit Strom versorgt werden.

Nordex hatte im April eine türkische Gesellschaft mit Sitz in Istanbul gegründet. Der jetzt in Auftrag gegebene Windpark Bergama wird einer der größten in der Türkei. Mit Bilgin Enerji baut Nordex bereits einen Windpark auf der Halbinsel Cesme mit neun N90-Anlagen. Bis Ende des Jahres sollen Anlagen mit einer Gesamtleistung von 200 Megawatt ans Netz gehen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromtarife

    Nordex baut weiteren Windpark in Italien

    Der Anlagenhersteller Nordex errichtet einen weiteren Windpark in Italien. Für das Projekt "San Sostene" in der Region Kalabrien seien 15 Anlagen mit einer Gesamtnennleistung von 37,5 Megawatt bestellt, teilte das Unternehmen aus Norderstedt am Donnerstag mit.

  • Strompreise

    Nordex erhält Aufträge für Windparks über 52,5 Megawatt

    Der Windanlagenhersteller Nordex hat Aufträge für Windparks in Irland und Schottland mit einer Gesamtleistung von 52,5 Megawatt übernommen. In beiden Aufträgen seien auch Serviceverträge über fünf Jahre enthalten. Angaben zum Auftragswert machte Nordex nicht.

  • Hochspannungsmasten

    Erste deutsche Offshore-Anlage entsteht in Rostock

    In Rostock beginnt Mitte dieser Woche zu Demonstrationszwecken der Aufbau der deutschlandweit ersten Windenergieanlage im Wasser. Der Windkraftanlagenhersteller Nordex installiert die Offshore-Anlage etwa 500 Meter entfernt von den Kaimauern des Überseehafens.

Top