Grünes Image

Norderney will erste glühbirnenfreie Insel werden

Die ostfriesische Nordseeinsel Norderney will Deutschlands erste glühbirnenfreie Insel werden. Durch die Aktion "Norderney-Glühbirnenfrei" wolle man die Inselbewohner motivieren, einen weiteren Beitrag zur Schonung der Umwelt zu leisten und damit das grüne Image der Insel weiter zu fördern.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Norderney (ddp-nrd/red) - Bis zum Jahresende soll das Ziel der glühbirnenfreien Insel erreicht sein, sagte Norderneys Bürgermeister Ludwig Salverius. Dieser Umweltbeitrag rechne sich für die Bürger. Wer auf energiesparende Lampen umrüste, spare letztendlich bei der Stromrechnung.

Berechnungen zufolge soll die Insel nach der Umrüstung jährlich mehr als 150.000 Euro Stromkosten sparen. Pro Haushalt liegt die Kostenentlastung bei der Stromrechnung bei kalkulierten 40 Euro pro Jahr.

Als Symbol für die jetzt begonnene Aktion wird der historische Wasserturm von Norderney jetzt allabendlich grün angeleuchtet, und zwar von höchst energieeffizienten LED-Strahlern, wie betont wurde. Nach der Beleuchtungsumstellung der Haushalte werde voraussichtlich im kommenden Winter zu Blau, der Farbe der Insel, gewechselt.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Energieversorung

    Guter Vorsatz fürs neue Jahr: Strom sparen

    Am 1. Januar nimmt man sich gerne gute Vorsätze fürs neue Jahr. Doch dabei muss es nicht nur darum gehen, mit dem Rauchen aufzuhören oder mehr Sport zu treiben. Wie wäre es mit dem guten Vorsatz, den Stromverbrauch unter die Lupe zu nehmen und Strom zu sparen? Damit lässt sich gleichzeitig auch Geld sparen.

Top