Neues Energielabel zeigt was Sache ist

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Jede neunte Kilowattstunde Strom könnte gespart werden, wenn alle elektronischen Geräte ausgeschaltet würden und nicht im Standby Modus weiterliefen. 4,5 Milliarden Mark kostet das die deutschen Haushalte jährlich. Die "Group for Efficient Appliances (GEA)", eine Vereinigung europäischer Umweltverbände und Energieagenturen, will jetzt Abhilfe schaffen. Gestern präsentierte sie auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin ein rot-blaues Energiespar-Label, das als Orientierungshilfe beim Kauf von Geräten der Büro- und Unterhaltungselektronik dienen soll. Es zeigt an, welche Geräte im Standby oder Leerlaufmodus besonders wenig Strom verbrauchen.
Das könnte Sie auch interessieren
Top