Neues Blockheizkraftwerk legt los

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com
In Hamburg-Farmsen hat die deutsch-schwedische Vasa Energy GmbH jetzt ein neues Blockheizkraftwerk ans Netz genommen. Es arbeitet nach dem umweltschonenden Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung und erzeugt 1,5 Megawatt elektrische und 2 Megawatt thermische Energie. Die erzeugte Energie nutzen dann die Neubauwohnungen des Großkomplexes Trabrennbahn und die naheliegenden Schulen und Kindergärten. Da das Kraftwerk mit den neusten Techniken betrieben wird, liegen die Emissionswerte 50% unter den vorgeschriebenen Werten. Nach Aussagen des Geschäftsführers von Vasa Energy Dr. Herbert Aly soll es schon im Spätherbst diesen Jahres möglich sein, den im Kraftwerk umweltfreundlich erzeugten Strom direkt zu beziehen. Derzeit wird er noch ins Netz der HEW eingespeist.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Geld sparen

    Förderung für Mini-Kraftwerke angehoben

    Neu installierte Blockheizkraftwerke (BHKWs) werden künftig vom Staat noch stärker gefördert. Ab sofort erhöht sich die Strom-Vergütung für jede mit einem BHKW erzeugte Kilowattstunde um 0,3 Cent. Diese kleinen Keller-Kraftwerke eignen sich vor allem für größere Häuser und können mit Erdgas oder mit Flüssiggas betrieben werden.

  • Strom sparen

    Vattenfall will tausende Mini-Kraftwerke einsetzen

    Der Energieriese Vattenfall plant die Installation zahlreicher Mini-Kraftwerke in den nächsten Jahren. Betroffen sein sollen sowohl private als auch gewerblich genutzte Gebäude. Zur Strom- und Wärmeerzeugung läge das besondere Augenmerk auf gasbetriebenen Anlagen, hieß es seitens des Konzerns.

  • Hochspannungsmasten

    Leben im Grünen mit effizienter Energieversorgung

Top