Alle Infos

Neuerscheinung: Stromnetzbetreiberdaten auf CD

Alle relevanten Daten der deutschen Stromnetzbetreiber sind jetzt auf der CD-Rom "SNB-Map 2002" zusammengefasst. Sie präsentiert die Informationen in Tabellen und Karten. Im Gemeindeprofil werden neben Postleitzahl und Ortsname u.a. der Netzbetreiber und der Betreiber des vorgelagerten Netzes und des Übertragungsnetzes angezeigt.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Der VDEW hat jetzt das umfassende Stromnetzbetreiber-Informationssystem "SNB-Map 2002" herausgegeben. Die CD-ROM enthält alle Informationen des VDEW-Verzeichnisses der Stromnetzbetreiber und eine interaktive digitale Deutschlandkarte.

Die CD "SNB-Map" präsentiert die Informationen in Tabellen und Karten. Im Gemeindeprofil werden neben Postleitzahl und Ortsname u.a. der Netzbetreiber sowie weitere Netzbetreiber (sofern vorhanden) genannt. Außerdem werden der Betreiber des vorgelagerten Netzes und des Übertragungsnetzes angezeigt. Optional können zusätzliche statistische Daten zur Gemeinde (Bevölkerung, Haushalte, Wohngebäude, Betriebe, Stromverbrauch) aufgelistet werden. Diese gehören allerdings nicht zum Lieferumfang von SNB-Map, sondern können gegen Aufpreis ergänzt werden. Im Netzbetreiberprofil wird die vollständige Adresse inkl. E-Mail- und Internetadresse angezeigt, außerdem die Liste aller Gemeinden im Netzgebiet.

Mit einem Mausklick in die Karte werden Gemeindeprofil und Netzbetreiberdaten zum geklickten Ort abgerufen. In einer Zusatzkarte werden die Regelzonen übersichtlich dargestellt. Der genaue Verlauf der Regelzonengrenzen ist in der Hauptkarte zu ersehen. Eine komfortable Suchfunktion erleichtert das Auffinden von Orten und Netzgebieten. SNB-Map kann auch nach Postleitzahlen suchen, sowie Karten und Tabellen drucken, und Karten als Grafik exportieren, die dann zum Beispiel in PowerPoint eingefügt werden.

"SNB-Map" kostet 2950 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Gaspreise

    Auch Netzentgelte für Gas werden steigen

    Nun geht es also auch den Gaskunden an den Kragen und nicht nur den Stromverbrauchern: Die Gebühren für die Gasnetze steigen 2013 um rund zehn Prozent, teilweise sogar noch deutlich stärker - obwohl die Gasnetzbetreiber nichts mit Anschlusskosten für Ökostrom zu tun haben, also diese Belastungen anders als die Stromnetzbetreiber nicht schultern müssen.

  • Hochspannungsmasten

    VDN informiert über technische Regeln zur Beurteilung von Netzrückwirkungen

    An drei Veranstaltungsterminen informiert der Verband der Netzbetreiber (VDN) über das neue Regelwerk. Die Informationstage finden im Mai in Augsburg, Düsseldorf und Hamburg statt. Das Programm wird dabei von einer Fachausstellung begleitet, die Teilnehmer erhalten die Technischen Regeln zudem auf einer CD-ROM.

Top