Personalie

Neuer Vorstand bei unit energy

Die Bad Homburger unit energy europa AG bekommt zum 1. Mai ein neues Führungsgremium: Heinz-Peter Colditz und Dr. Heinz E. Berger lösen Zdenek Lomecky und Bernd Weber ab.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Aufsichtsrat der unit energy europe AG hat mit Wirkung vom 1. Mai 2001 Heinz-Peter Colditz und Dr. Heinz E. Berger in den Vorstand des Unternehmens berufen. Sie treten die Nachfolge von Bernd Weber und Zdenek Lomecky an, die beide auf eigenen Wunsch aus dem Führungsgremium ausscheiden.


Zdenek Lomecky gehört dem Vorstand des Unternehmens seit dessen Gründung im Jahr 1997 an. Er wird zukünftig als selbständiger Berater im Bereich Projektakquisition tätig sein und steht dem Unternehmen auch weiterhin für den Bereich Osteuropa zu Verfügung. Bernd Weber wechselte zu Beginn des vergangenen Jahres vom Aufsichtsrat in den Vorstand von unit energy, nachdem das Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten geraten war. Nach etwa eineinhalb Jahre der Sanierung des Unternehmens beabsichtigt er, wieder in den Aufsichtsrat zurückzukehren und stellt sich bei der kommenden Hauptversammlung zur Wahl. "Wir glauben, dass der Zeitpunkt gekommen ist, die Unternehmensführung in neue Hände zu legen. Heinz-Peter Colditz und Heinz Berger verfügen über sehr viel internationale Erfahrung und Know-how im Finanz- und Projektbereich. Dies sind beste Voraussetzungen für eine solide Unternehmensexpansion", so Bernd Weber.


Heinz-Peter Colditz (50) ist seit November des vergangenen Jahres bei unit energy als Leiter Finanz- und Rechnungswesen tätig. Der Diplom Betriebswirt hat seit mehr als 25 Jahre Erfahrung im Finanz- und IT- Bereich. Er wird zukünftig bei unit energy für die Bereiche Finanzen, IT, allgemeine Verwaltung und Personal verantwortlich sein. Dr. Heinz E. Berger (61) hat langjährige Erfahrung im internationalen Projektmanagement mit Schwerpunkt Anlagenbau. Er war zudem mehrere Jahre als Unternehmensberater tätig. Der Maschinenbau-Ingenieur übernimmt im Vorstand den Bereich Erzeugung.

Top