Neuer Stromanbieter: Lichtmann AG geht an den Start

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Unter dem Motto "Neuer Strom" geht die in Frankfurt/Main ansässige Lichtmann AG als neuer, bundesweit tätiger Stromanbieter an den Start. Im "Homeline"-Tarif bietet die Lichtmann AG die Kilowattstunde Strom für 29 Pfennig an, eine monatliche Grundgebühr gibt es nicht. Mit Windkraftwerken produzierter Öko-Strom ist auch im Angebot: Über den "Windline"-Tarif kann die Kilowattstunde für 27 Pfennig bezogen werden - zuzüglich einer monatlichen Umweltgebühr von zwölf Mark. Die Mindestabnahme liegt im "Homeline"-Tarif bei 1300 Kilowattstunden pro Jahr; die Mindestvertragslaufzeit beträgt in beiden Fällen neun, die Kündigungsfrist 14 Tage.


Die Lichtmann AG wurde im Februar dieses Jahres gegründet. Eigenen Angaben zufolge hat man bereits zahlreiche mittelständische Firmen und Privatpersonen als Kunden gewinnen können. Als Stromhändler kauft die Lichtmann AG Energie für sich von mehreren Anbietern ein. Zudem, so lässt das Unternehmen verlauten, optimiere man den Stromeinkauf "durch den Bau eigener, technologisch zukunftsorientierter Kraftwerke". Auf dieser Grundlage könne man dem Kunden auch "die Mitfinanzierung des teueren Atomausstieges oder die Quersubvention durch überhöhte Energiepreise ersparen". "Wir setzen konsequent auf die Energiequellen der Zukunft", verlautet es aus Frankfurt.


Das Angebot der Lichtmann AG finden Sie auch in unserer kommentierten Tarif-Übersicht.


Thomas Liebau

Das könnte Sie auch interessieren
Top