Neuer LBS-Kredit erleichtert Kauf einer Solarstromanlage

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Landesbausparkasse (LBS) Hesssen-Thüringen erleichtert ab sofort mit einem bundesweit einmaligen Sonderkreditprogramm den Kauf einer Solarstromanlage. Die monatliche Belastung des "LBS-Solarstromkredits" liegt unter der öffentlicher Förderprogramme. Zudem sichert die LBS eine schnelle und unbürokratische Bearbeitung der Anträge zu, so dass LBS-Kunden noch in 2001 die hohe Förderung nach dem "Erneuerbare-Energien-Gesetz" (EEG) in Anspruch nehmen können. Die LBS stellt zunächst zehn Millionen Mark für den "Solarstromkredit" bereit. Damit können bis zu 700 Kilowatt Fotovoltaik-Leistung in Hessen und Thüringen errichtet werden.


Der "LBS-Solarstromkredit", der in Zusammenarbeit mit der Berliner UVS-Mitgliedsfirma Solarpraxis entwickelt wurde, besteht aus zwei Finanzierungsabschnitten: In der ersten Phase von etwa acht Jahren wird gleichzeitig zu den Zinszahlungen ein LBS-Bausparkredit angespart. In dieser Zeit beträgt der Effektivzins 5,38 Prozent. In der zweiten Phase, wenn der Solarkredit durch das Bauspardarlehen getilgt wird, liegt der Effektivzins nur noch bei 5,02 Prozent. Die Laufzeit des Kredits beträgt bis zu 19 Jahre und kann an die individuellen Bedürfnisse der Kreditnehmer angepasst werden. Kunden, die noch in 2001 eine Solarstromanlage realisieren, profitieren gleichzeitig von dem im Erneuerbaren-Energien-Gesetz vorgesehenen Vergütungen: 20 Jahre lang erhalten sie 99 Pfennig pro Kilowattstunde ins öffentliche Netz eingespeisten Solarstrom.


Die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft e.V. (UVS) unterstützt das Angebot der Landesbausparkasse: "Die LBS Hessen-Thüringen geht mit dem Solarstromkredit einen wichtigen Schritt in die solare Zukunft. Die niedrigeren monatlichen Belastungen bei längerer Laufzeit sind eine Alternative zu dem 100 000-Dächer-Solarstrom-Programm der Bundesregierung", sagte Geschäftsführer Carsten Körnig. "Wir hoffen, dass nach einer erfolgreichen Testphase auch andere Landesbausparkassen den Solarstromkredit anbieten."


Über den LBS-Solarstromkredit und andere Solarzuschüsse informiert der Verband über das Solar-Service-Center: Fon: 030-44009123 oder unter www.solarfoerderung.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Top