In deutsch und englisch

Neue Studie informiert über Marktpotenziale der Offshore-Windenergie

Die aktuelle Studie "fascination offshore - report 2002" fasst den gegenwärtigen Stand der Entwicklungen der Offshore-Windenergie zusammen. Der Report von Övermöhle C&M und dem Ingenieurbüro elexyr informiert über Marktpotenziale, weltweit geplante Projekte, Windverhältnisse und Standortfragen.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Die internationale Entwicklung von Offshore-Windenergieprojekten hat in den letzten Wochen an Tempo zugelegt: Nachdem für das Offshore-Projekt "Scroby Sands" bereits im April die Baugenehmigung erteilt wurde, erhielt am 8. Juli auch das zweite englische Großprojekt "North Hoyle" grünes Licht. Kurz darauf erteilte die Bezirksregierung Weser-Ems einen positiven Bauvorbescheid zur Errichtung einer Offshore-Windenergieanlage bei Wilhelmshaven. Am 29. Juli sind beim dänischen Offshore-Windpark "Horns Rev" die ersten Windenergieanlagen ans Netz gegangen. Insgesamt werden zur Zeit weltweit über 60 Offshore-Projekte konkret geplant. Die Nutzung der Windenergie auf See steht vor einer langfristigen Expansion.

Die aktuelle Studie "fascination offshore - report 2002" fasst den gegenwärtigen Stand der Entwicklungen zusammen: Der Report informiert über Marktpotenziale, weltweit geplante Projekte, Windverhältnisse und Standortfragen. Zusätzlich werden genehmigungsrechtliche Fragestellungen und Umweltaspekte diskutiert und die Anlagentechnik untersucht. Daneben stellen Offshore Fundamente und die Netzanbindung einen Schwerpunkt dar. Des weiteren wird die Finanzierung von Offshore-Windparks und deren Wirtschaftlichkeit erörtert. Neben Ausarbeitungen der Verfasser kommen Experten aus den verschiedenen Bereichen mit Fachbeiträgen zu Wort, die aus der Praxis heraus ihre Erfahrungen und Kenntnisse einfließen lassen.

Die Untersuchungen wurden von Övermöhle C&M und dem Ingenieurbüro elexyr (Hamburg) gemeinsam durchgeführt. Die umfangreiche Studie ist in deutscher und englischer Sprache erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Naturstrom

    EEG-Reform: Neue Regeln für Windenergie geplant

    Für die Windenergie wird es mit der Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes im kommenden Jahr Änderungen bei der Förderung geben. Ähnlich wie es bereits für den Sonnenstrom gilt, soll die Höhe der Förderung über Ausschreibungen festgelegt werden.

  • Hochspannungsmasten

    Japan startet offenbar Windkraft-Projekt

    Im Meer vor der vom Erdbeben und Tsunami zerstörten japanischen Provinz Fukushima soll einem Medienbericht zufolge ein Windpark entstehen. Eine Gruppe japanischer Unternehmen habe sich unter Führung des Handelshauses Marubeni zusammengetan und wolle die Offshore-Anlage bereits ab Ende März planen.

  • Energieversorung

    Greenpeace sagt Boom für Windkraft auf hoher See voraus

    Die Umweltschutzorganisation Greenpeace will in den kommenden Wochen über den Ausbau von erneuerbaren Energien informieren. Dazu wird sie mit ihren Schiffen Küstenstädte der Nordsee, des Atlantiks und des Pazifiks anlaufen. Zugleich fordern die Aktivisten von den nördlichen Industrieländern eine Umstellung ihrer Energieversorgung.

  • Energieversorung

    Neue Studie zur Offshore-Windenergienutzung

    Die Övermöhle Consult & Marketing GmbH und das Ingenieurbüro elexyr haben jetzt eine neue Studie zur Offshore-Windenergienutzung vorgelegt. Die Publikation mit dem Titel "fascination offshore - report 2002" informiert unter anderem über das Potenzial des Marktes, weltweit geplante Projekte und Standortfragen.

  • Hochspannungsleitung

    Offshore ist eines der Kernthemen auf der WindEnergy

    Vom 18. bis 21. Juni findet in Hamburg eine der größten Messen zum Thema Windenergie statt. Als eines der drei Kernthemen des inhaltlichen Konzeptes der WindEnergy - Export, Finanzierung und Offshore - findet sich das Thema Offshore auch in dem umfangreichen Rahmenprogramm der internationalen Fachmesse wieder.

Top