MagentaZuhause

Neue Doppel-Flats bei der Telekom

Die neuen Doppel-Flats der Telekom tragen den Namen MagentaZuhause und erlauben das Telefonieren und Surfen im Festnetz der Telekom. Wer den TV-Dienst Entertain zubuchen möchte, hat zwei verschiedene Varianten zur Auswahl.

Telekom© Telekom

Bonn (red) - Mit MagentaZuhause bringt die Telekom (www.telekom.de/dsl) ab dem 15. Oktober 2014 ihr neues Tarifportfolio fürs Festnetz. MagentaZuhause ist in den Varianten S, M und L verfügbar und lässt sich durch Zusatzoptionen an die individuellen Kundenwünsche anpassen. Der Bereitstellungspreis für Neukunden beträgt 69,95 Euro.

Die neuen Festnetz-Tarife im Überblick

Immer enthalten sind Doppel-Flats zum Telefonieren im Festnetz und zum Surfen. Je nach Paket erhalten die Kunden Highspeed-Verbindungen mit bis 100 Mbit/s.

MagentaZuhause S gibt es im ersten Jahr monatlich ab 29,95 Euro mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 16 Mbit/s im Download und bis zu 2,4 Mbit/s im Upload. Ab dem zweiten Jahr werden fünf Euro monatlich mehr fällig.

Wer bis zu 50 Mbit/s nutzen und Daten schneller herunterladen und versenden möchte (bis zu zehn Mbit/s im Upload), wählt mit MagentaZuhause M den passenden Tarif. Hier sind ab 34,95 Euro monatlich in den ersten 24 Monaten zu zahlen, im Anschluss fünf Euro mehr.

Surfen mit bis zu 100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s gibt es ab 39,95 Euro monatlich in den ersten 24 Monaten bei MagentaZuhause L. Auch hier steigt nach 24 Monaten der monatliche Preis um fünf Euro.

Kunden, die noch mehr Leistung wünschen, können mit Magenta Zuhause XL mit bis zu 200 Mbit/s surfen (Upload bis zu 100 Mbit/s).

DSL- und Glasfaser-Tarife rücken zusammen

Die neuen Tarife werden über (V)DSL und Glasfaser realisiert. Die Telekom führt damit bewusst die unterschiedlichen Techinken zusammen. Eingesetzt werden soll die Technik, die am jeweiligen Ort verfügbar ist. Damit fallen die alten "Call-&-Surf"-Tarife ebenso weg wie die bisherigen Glasfaser-Tarife. Die LTE-Tarife behalten die Bezeichnung "Call & Surf Comfort via Funk".

Telekom Entertain: HD-Fernsehen zubuchen

Telekom Entertain gibt es weiterhin und ist in zwei Varianten zubuchbar. Für nur 9,95 Euro Aufpreis im Monat gibt es Entertain inklusive HD-fähigem Festplattenrekorder. Diese Variante beinhaltet rund 100 Sender, davon 20 in HD. Darüber hinaus haben sie Zugriff auf TV-Mediatheken sowie auf über 50.000 On-Demand-Inhalte wie Spielfilme oder Serien-Highlights. Außerdem lässt sich das Fernsehprogramm selbst gestalten – einfach laufende TV-Sendungen per Aufnahmefunktion speichern und zeitversetzt abspielen.

Mit Entertain Premium bekommt man über 45 HD-Sender und zusätzlich private Sender und einige Pay-TV-Angebote. Hierfür zahlt man einen monatlichen Aufpreis von 14,95 Euro. Entertain to go gibt es in beiden Fällen sechs Monate lang ohne Aufpreis dazu.

Das könnte Sie auch interessieren
  • DSL Tarife

    Wechseln und Sparen: Günstige Internet-Flatrates im März

    Auch im März haben viele Anbieter ihre Internet-Angebote noch einmal preislich reduziert. Wie stellen vier Tarife unterschiedlicher Anbieter vor, mit denen Wechselwillige monatlich Geld einsparen können.

  • DSL-Tarife Vergleich

    Verträge aufräumen: Günstiges Internet im Januar

    Internet, Mobilfunk und andere Verträge: Viele nehmen sich im Januar die Zeit dafür, mal bei den Altverträgen auszumisten. Wir geben zum Monatsbeginn vier Tipps für das Surfen zuhause, mit denen Neukunden entweder bei der Grundgebühr sparen oder mit anderen Boni für den Provider-Wechsel belohnt werden.

  • DSL-Vergleich

    Günstige DSL-Tipps im Oktober

    Eine bunte Vielfalt an DSL-Tipps haben wir auch in diesem Monat für alle, die auf der Suche nach einem günstigen Anbieter sind. Diesmal findet sich unter den Angeboten eine Allnet-Flat, ein Gratis-Tablet und VDSL.

  • E-Book-Reader

    Doppelflat und Co.: Beim DSL im September sparen

    Doppelflat, VDSL und Allnet-Flatflats: Je nach Nutzerverhalten bieten sich unterschiedliche Tarife an. Wir haben eine kleine Auswahl günstiger Internetangebote zusammengestellt, bei denen für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

  • Laptop

    Günstige Surfoptionen und Flatrates im Juli

    Internetflatrates gibt es auch mit gewissen Extras. Wir zeigen, wo man im Juli neben einem günstigen Surf-Angebot noch weitere Boni einholen kann. Neben einem Gratis-Tablet haben wir in diesem Monat auch eine Allnet-Flat in unsere DSL-Tipps aufgenommen.

Top