Vornehmlich für Projekte in Brandenburg

NEG Micon unterzeichnet Kaufverträge mit UKA

Die Meißener Umweltgerechte Kraftanlagen (UKA) hat insgesamt 73 NEG Micon Windenergieanlagen gekauft. Das Gesamtvolumen der Kaufverträge bewegt sich bei 150 Millionen Euro. Die Anlagen sollen - abhängig vom Zeitpunkt der entsprechenden Genehmigungen - in diesem und im nächsten Jahr ausgeliefert werden.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Die NEG Micon Deutschland GmbH hat kurz vor Jahreswechsel mehrere Kaufverträge mit der Meißener Umweltgerechte Kraftanlagen (UKA) unterzeichnet.

Die Kaufverträge wurden abgeschlossen über 73 NEG Micon Windenergieanlagen der Typen NM82/1500 (28 Anlagen) und NM92/2750 (45 Anlagen). Das Gesamtvolumen der Kaufverträge beträgt rund 150 Millionen Euro. Die Realisierung ist abhängig von den jeweiligen Genehmigungen, die in 2004 und 2005 erwartet werden. Somit ist auch die Lieferung für die Jahre 2004 und 2005 vorgesehen.

Die Windenergieanlagen sind bestimmt für 16 Projekte, die hauptsächlich in Brandenburg errichtet werden. Für alle Anlagen wurde der NEG Micon Schutzbrief abgeschlossen.

NEG Micon und UKA haben bereits mehrere Projekte mit insgesamt über 40 Anlagen erfolgreich geplant und errichtet.

Top