Spielend lernen

N-ERGIE präsentiert Online-Programm für Grundschulen

Die Zusammenarbeit mit Lehrkräften hat der Nürnberger Stromversorger N-ERGIE AG ein interaktives Webangebot für Grundschulen zum Thema "Strom" entwickelt. Die Schüler können online u.a. eine Glühlampe zusammenbauen, elektrische Leiter bestimmen oder einen Kurzschluss auslösen. Auch das Thema "Energie sparen" wird behandelt.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Kürzlich präsentierte der Nürnberger Energieversorger N-ERGIE AG zusammen mit der Schulabteilung der Regierung von Mittelfranken Lehrern aus Nürnberg und der Region ihr neues Webangebot. Es ermöglicht die spielerische Auseinandersetzung mit dem im Grundschullehrplan vorgesehenen Thema "Strom".

In Zusammenarbeit mit Lehrkräften aus Nürnberger Grundschulen wurden insgesamt elf Bausteine zum Thema Strom entwickelt. Die Schüler können online u.a. eine Glühlampe zusammenbauen, elektrische Leiter bestimmen oder einen Kurzschluss auslösen. Zudem lernen sie, wie Energie eingespart werden kann. Jedes Thema wird mit einer Lernzielkontrolle und einem "Diplom" abgeschlossen.

Alle elf Themen stehen online als Arbeitsblätter im pdf-Format zur Verfügung. Neben dem neuen Online-Programm werden Besichtigungen angeboten, beispielsweise zu den Netzleitstellen, dem Umspannwerk oder dem Heizkraftwerk im Nürnberger Stadtteil Sandreuth. Derzeit führt Gerda Hahn, die für die Schulinformationen bei der N-ERGIE verantwortlich ist, Schülergruppen regelmäßig durch die Wanderausstellung "Wasser ist Zukunft", die noch bis 2. April 2003 im N-ERGIE Centrum gezeigt wird.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • München

    Weite Teile Münchens am Morgen ohne Strom (Upd.)

    Am Donnerstagmorgen hat ein Stromausfall fast die gesamte bayerische Hauptstadt und wohl auch einzelne umliegende Bezirke lahmgelegt. Aus dem ganzen Stadtgebiet wurde ab etwa sieben Uhr ein Blackout gemeldet, der offenbar eine gute halbe Stunde anhielt. Inzwischen soll sich die Situation langsam normalisieren.

  • Hochspannungsmasten

    N-Ergie versorgt Kommunen in Mittelfranken mit Ökostrom

    Der Nürnberger Energieversorger N-Ergie wird künftig rund 250 Gemeinden und Zweckverbände in Mittelfranken mit Ökostrom beliefern. Dazu wurde eine Rahmenvereinbarung abgeschlossen, wie das Unternehmen mitteilt. Die Vereinbarung mit einer Laufzeit von drei Jahren tritt am 1. Januar 2009 in Kraft.

  • Stromnetz Ausbau

    N-ERGIE AG und Ruhrgas unterzeichnen Erdgasliefervertrag

    Gestern haben Ruhrgas Vorstandsmitglied Dr. Michael Pfingsten und Dr. Peter Lauffer, Ruhrgas Verkaufsleiter, sowie N-ERGIE Vorstandssprecher Herbert Dombrowsky und Werner Juling, N-ERGIE Vorstandsmitglied, einen neuen Erdgasliefervertrag für das Heizkraftwerk Sandreuth unterzeichnet.

  • Hochspannungsmasten

    Bewag legt Umweltbericht mit TÜV-Zertifikat vor

    Erzeugungsbedingungen von Strom- und Wärme, Produktionsanlagen, Emissionen, Abwasser, Abfall und Anlagensicherheit hat der Berliner Stromversorger Bewag jetzt in seinem dritten Umweltbericht zusammengefasst. Er wurde erstmals einer externen Überprüfung unterzogen und erhielt ein TÜV-Zertifikat.

  • Hochspannungsleitung

    N-ERGIE bei der Consumenta in Nürnberg

    Vom 26. Oktober bis 9. November findet auf dem Nürnberger Messegelände die Verbrauchermesse Consumenta statt. Mit einem Stand vertreten ist auch der Energieversorger N-ERGIE. Die Berater informieren die Messebesucher insbesondere über die Vorteile einer Erdgasheizung und demonstrieren dies am Modell eines Brennwertkessels.

Top