Sichere Stromversorgung

N-ERGIE: 45 Millionen Euro Investitionen in Gas- und Stromnetze

Die N-ERGIE AG will ihre Energieversorgung sicher, zuverlässiger und umweltfreundlicher gestalten und investiert deshalb in diesem Jahr etwa 45 Millionen Euro in die Strom- und Gasnetze. Der größte Teil fließt davon in die technischen Einrichtungen der Stromversorgung, für Netzinvestitionen im Gasbereich fallen vier Millionen Euro an.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Die N-ERGIE Aktiengesellschaft, die aus der Energie- und Wasserversorgung AG (EWAG) und dem Fränkischen Überlandwerk AG (FÜW) hervorgegangen ist, investiert in diesem Jahr nahezu 45 Millionen Euro in ihre Gas- und Stromnetze. Davon fließen allein 41 Millionen Euro in technische Einrichtungen der Stromversorgung, für Netzinvestitionen im Gasbereich werden knapp vier Millionen Euro (z.B. für Hausanschlüsse und Versorgungsleitungen) ausgegeben.

In den Regionen außerhalb des Stadtgebiets Nürnberg geht mit fast 12,1 Millionen Euro der größte Anteil der Investitionen in die Erweiterung und Erneuerung des Niederspannungs- und Straßenbeleuchtungsnetze. Auf 5,9 Millionen Euro belaufen sich in den Regionen außerhalb des Stadtgebiets Nürnberg die Ausgaben für Erweiterung, Verstärkung und Änderungen im Mittelspannungsbereich.

Auch in Zukunft will die N-ERGIE in die Versorgungsanlagen vor Ort investieren, benötigt dafür aber Investitionssicherheit in Form langfristig abgeschlossener Konzessionsverträgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Top