Hauptversammlung

MVV Energie zahlt Dividende von 0,75 Euro

Die Mannheimer MVV Energie AG, im SDAX notiertes Energieverteilungs- und Dienstleistungsunternehmen, zahlt für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 75 Cent je Aktie. Das Papier, so MVV-Chef Dr. Rudolf Schulten, sei "für langfristig agierende Anleger weiterhin ein äußerst solides Investment".

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Mannheim (red) - Das im SDAX notierte Energieverteilungs- und Dienstleistungsunternehmen MVV Energie, Mannheim, zahlt für das abgelaufene Geschäftsjahr 2002/2003 (01.10.2002 bis 30.09.2003) wie schon im Vorjahr eine Dividende von 0,75 Euro je Aktie. Damit folgten die Aktionäre auf der fünften ordentlichen Hauptversammlung des seit 1999 börsennotierten Unternehmens am Freitag in Mannheim der Empfehlung von Vorstand und Aufsichtsrat. Die Zahlung der Dividende ist für den heutigen Montag vorgesehen.

Nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden des Mannheimer Unternehmens, Dr. Rudolf Schulten, spiegelt sich "die erfolgreiche Arbeit damit auch wieder in der attraktiven Dividendenrendite von über 4,9 Prozent auf Basis des Schlusskurses des zurückliegenden Geschäftsjahres. Bei geringem Risiko und gleichzeitigem Entwicklungspotenzial ist die Aktie der MVV Energie für langfristig agierende Anleger weiterhin ein äußerst solides Investment." Dabei verwies Dr. Schulten auch das deutlich erhöhte Handelsvolumen der Aktie, das sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt habe: "Dies deutet auf ein gestiegenes Interesse des Marktes an unserer Aktie hin."

Zugestimmt hat die Hauptversammlung auch dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, ein genehmigtes Kapital in Höhe von 20 Prozent des Grundkapitals zu schaffen. Dr. Rudolf Schulten: "Wir sehen darin neben der Chance, neues Eigenkapital zu schaffen, auch ein wirksames Instrument, das Interesse von institutionellen Investoren durch einen erhöhten Free Float zu beleben. Das eröffnet auch die Möglichkeit, in den MDAX aufzusteigen und damit weitere Perspektiven für die Aktie zu eröffnen."

An der Hauptversammlung nahmen über 2100 Aktionäre und Gäste teil. Sie vertraten dabei 92,9 Prozent des Aktienkapitals.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Energieversorung

    MVV Energie AG hebt Prognose an

    Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie AG will im laufenden Geschäftsjahr 2005/06 ein operatives Ergebnis von 195 Millionen Euro erreichen. Grund für dieses hochgesteckte Ziel sind die positiveren Entwicklungen im Umweltbereich, in Polen und Tschechien sowie die Kostensenkung im Konzern.

  • Energieversorung

    MVV Energie zahlt Dividende von 0,75 Euro

    Die Aktionäre der Mannheimer MVV haben auf der Hauptversammlung am Freitag eine Dividende von 0,75 Euro pro Aktie beschlossen. Zugestimmt hat die Hauptversammlung auch dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, ein genehmigtes Kapital in Höhe von 30 Prozent des Grundkapitals zu schaffen.

  • Stromnetz Ausbau

    MVV zahlt konstante Dividende

    Das europaweit tätige Energieverteilungs- und Dienstleistungsunternehmen MVV Energie (Mannheim) will seinen Aktionären, wenn es nach Vorstand und Aufsichtsrat geht, für das abgelaufene Geschäftsjahr 2002/2003 wie bereits im Vorjahr eine Dividende von 0,75 Euro je Aktie zahlen. Endgültig entschieden wird das auf der Hauptversammlung im März.

  • Stromnetz Ausbau

    MVV Energie AG zahlt hohe Dividende

    Aufsichtsrat und Vorstand des Mannheimer Energieversorgers MVV Energie AG werden der Hauptversammlung eine Dividende von 0,75 Euro je Aktie vorschlagen. Damit würden auch die Aktionäre vom bisher erfolgreichsten Geschäftsjahr profitieren. Der Umsatz in den vergangenen zwölf Monaten betrug knapp 1,7 Milliarden Euro.

  • Hochspannungsmasten

    MVV Energie AG weiter auf Wachstumskurs

    Der mittlerweile siebtgrößte Stromversorger MVV aus Mannheim hat mit einem Umsatz von 1,18 Milliarden Euro seine Planziele übertroffen. Aus diesem Grund soll es neben der Dividende auch noch einen Bonus für die Aktionäre geben.

Top