Zukunftstechnologien

MVV Energie AG strukturiert Beteiligungen neu

Die Mannheimer MVV Energie AG hat jetzt eine Corporate Venture Capital-Gesellschaft gegründet.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com
Der Mannheimer Energieversorger MVV Energie AG gründet jetzt eine separate Fondsgesellschaft: die MVV Innovationsportfolio AG & Co. KGaA, mit Sitz in Mannheim. Mit der neuen Corporate Venture Capital-Gesellschaft setzt will der Regionalversorger die gezielten Investitionen in Zukunftstechnologien fortsetzen.

Mit der Gesellschaftsgründung werden die bisherigen Aktivitäten des Innovationsportfolios im Bereich Zukunftstechnologien in eine eigenständige Struktur überführt. Investieren wird die neue Gesellschaft in innovative Unternehmen mit zukunftsweisenden Aktivitäten im Umfeld der Kerngeschäftsfelder der MVV Energie AG. Dies umfasst insbesondere Engagements in den Bereichen der dezentralen und regenerativen Energietechnologien, der Energieverteilung und –speicherung, des Energiemanagements und PowerQuality, der Telekommunikation sowie Internet und Powerline. Langfristig rechnet die MVV Energie AG mit deutlich positiven Ergebnisbeiträgen der neuen Venture Capital-Gesellschaft.

Das geplante Fondsvolumen der neuen Gesellschaft beträgt 40 Millionen Euro und wird in Form einer Bareinlage von etwa 17 Millionen Euro sowie einer Sacheinlage von der MVV Energie AG eingebracht. Als Sacheinlage gilt das bisherige Innovationsportfolio mit fünf Beteiligungen, insbesondere an der Main.net Ltd., Kfar Saba, Israel (Beteiligung sechs Prozent plus vier Prozent Option), an EPV Energy Photovoltaics Inc., Princeton, USA (23,51 Prozent) und an der DeWind AG, Lübeck (25,01 Prozent). Roland Hartung, Sprecher des Vorstandes der MVV Energie AG, erläutert die strategische Bedeutung der neuen Gesellschaft: "Mit dem Fonds installieren wir eine Innovationsmaschine für den MVV Konzern. Die jungen Technologieunternehmen, in die unser Fonds investiert, liefern der MVV Produkte und Dienstleistungen, mit denen wir unsere Spitzenposition als Energiedienstleistungs- und Verteilungsunternehmen weiter ausbauen können. Drei neue Geschäftsfelder haben wir mit diesem Konzept bereits im Konzern etablieren können: MVV Solar plant und baut bundesweit Photovoltaikanlagen, die red project managment GmbH, Frankfurt, entwickelt europaweit Windparks und Power PLUS Communications AG, Mannheim, vermarktet in Deutschland exklusiv die Technologie des Datentransports über die Stromleitung. Mit dem Kooperationsansatz unterscheiden wir uns fundamental von reinen Finanzinvestoren im Venture Capital Geschäft."

Das könnte Sie auch interessieren
Top