Platz 445

MVV Energie AG erstmals unter den 500 größten deutschen Unternehmen

In der von der Tageszeitung "DIE WELT" veröffentlichten Rangliste der 500 größten deutschen Unternehmen belegt der Mannheimer Energieversorger MVV erstmals Platz 445 (2000: 719). Und auch innerhalb der Rhein-Neckar-Region ist die MVV Energie AG weiter nach oben gestiegen und belegt hier nun Rang 14.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Mit seinem Umsatzanstieg von 649 Millionen auf 1,18 Milliarden Euro (plus 81,2 Prozent) im letzten Geschäftsjahr hat das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie AG zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung den Sprung in die Liste der 500 größten Unternehmen in Deutschland geschafft.

Die MVV Energie AG belegt in der jetzt von der Tageszeitung "DIE WELT" veröffentlichten Rangliste Platz 445 nach Platz 719 im Jahr 2000. Innerhalb der Energiebranche gehört die MVV Energie AG damit nach den großen Verbundunternehmen zu den fünf großen kommunalen und regionalen Energieversorgern. Und auch innerhalb der Rhein-Neckar-Region ist die MVV Energie AG weiter nach oben gestiegen und belegt hier nun Rang 14. Hier wird die regionale Rangliste von der BASF AG, Ludwigshafen (bundesweit Rang 13), der Phoenix Pharmahandel AG & Co KG, Mannheim (44), und der SAP AG, Walldorf, (69) angeführt.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsleitung

    Beste Investor Relations Deutschlands: Zweiter Platz für MVV Energie AG

    Bei einer Umfrage des Anlegermagazins "Börse Online" unter 620 Lesern, bei der die Kapitalmarktkommunikation von 160 deutschen Aktiengesellschaften in den Kategorien Blue Chips, Mid Caps und Small Caps unter die Lupe genommen wurde, erzielte der Mannheimer Energieversorger MVV den zweiten Platz.

  • Stromtarife

    "Die Welt": MVV-Vorstandspoker in letzter Runde

    Im September wird beim fünftgrößten deutschen Stromversorger der Chefposten frei. Informationen der Tageszeitung "Die Welt" zufolge, gibt es drei "heiße" Kandidaten für die Nachfolge: Bewag-Finanzvorstand Rudolf Schulten, EVO-Chef Karl-Heinz Trautmann und Dieter Oesterwind, Vertriebsvorstand der Stadtwerke Düsseldorf.

Top