Motorrad-Ausstellung "Kraftwerk auf zwei Rädern"

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Unter dem Motto "Kraftwerk auf zwei Rädern" zeigt die EnBW Energie Baden-Württemberg AG in ihrem Karlsruher Hauptgebäude vom kommenden Donnerstag an eine nicht alltägliche Motorradausstellung: Das Motorrad wird dabei nicht nur als "Fortbewegungsmittel" und "Freizeitmaschine" betrachtet, sondern auch als ein Teil der technischen und zivilisatorischen Entwicklung der letzten 100 Jahre. "Wir wollen mit dieser Ausstellung einen Beitrag zum Gelingen des Karlsruher ‘Design-Sommers 2000’ leisten", so begründet die EnBW die etwas aus dem Rahmen der "EnBW Kultur"-Reihe fallende Veranstaltung. Besonders reizvoll sei dabei auch gewesen, "unser Thema Energie im Wettbewerb einmal auf einer ganz anderen Ebene zu beleuchten."


Die gemeinsam mit dem Deutschen Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm konzipierte Ausstellung ist fünf Themenbereichen gewidmet: Geschwindigkeit, Freiheit, Begierde und Zukunft. 25 Motorräder aus allen Epochen der Entwicklung - von den Anfängen der Zweirad-Motorisierung bis in die Gegenwart - zeigen die technische, aber auch die Design-Entwicklung des Motorrads, das wohl immer mehr war als nur ein Fortbewegungsmittel. Ergänzt werden die vier thematischen "Ausstellungsinseln" durch eine Videoinstallation, die in Bild, Film und Ton die spannende Entwicklung des Motorrads erlebbar werden lässt.
Im Rahmen der bis zum 16. Juli täglich von 11 bis 18 Uhr geöffneten Ausstellung lädt die EnBW die große und vielschichtige Gemeinde der Motorradfreunde zu einem Motorradfest am 24. und 25. Juni ein: Auf dem Karlsruher Messplatz an der Durlacher Allee - unmittelbar gegenüber dem EnBW Gebäude gelegen - erwartet die Motorradfans ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Motorrad.

Top