Daten-Angebot

mobilcom-debitel fährt Surfgeschwindigkeit hoch

Die Surfgeschwindigkeit geht nach oben, die Preise sollen günstig bleiben: mobilcom-debitel erhöht zwei mobile Tarife auf ein Tempo von bis zu 21,6 Mbit/s. Neu ist außerdem ein Tarif für Einsteiger mit 500 MB Volumen.

mobilcom debitel© freenet AG

Büdelsdorf (red) – mobilcom-debitel (www.mobilcom-debitel.de) bietet ab sofort ein weiteres Daten-Tarifangebot im Vodafone-Netz. Ganz neu ist der Einsteigertarif "Internet-Flat 500" für 6,99 Euro im Monat. Für Vielsurfer werden weiterhin die Tarife "Internet-Flat 3.000" und "Internet-Flat 5.000" angeboten. Beide Tarife sind LTE-fähig. Damit sind die Grundlagen gegeben, um Anwendungen im Breitbandbereich, wie Cloud-Dienste, Musikstreaming oder Online-Games auf Tablet-PC und Co. nutzen zu können.

Internet-Flat 500 für Einsteiger

Die "Internet-Flat 500" bietet sich für alle Gelegenheitssurfer oder diejenigen an, die mit ihrem mobilem PC erst einmal ein wenig ins mobile Internet hineinschnuppern wollen. Mit 500 MB kann man dem Provider nach zum Beispiel 1.000 bis 2.000 Internetseiten aufrufen, bis zu 1.000 Fotos ins Internet laden, etwa 170 Minuten Videostreams schauen, bis zu 150 Musiktitel streamen oder fünf bis zehn Spiele herunterladen. Der Tarif mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten und einem Anschlusspreis in Höhe von 29,99 Euro ist in den mobilcom-debitel-Geschäften sowie in Media- und Saturn-Märkten erhältlich.

Mehr Geschwindigkeit und Extra-Datenvolumen

In den Daten-Flat-Tarifen "Internet-Flat 3.000" und "Internet-Flat 5.000" gibt es drei oder fünf GB Datenvolumen. Neu ist, dass die maximale Downstream-Geschwindigkeit bei beiden Tarifen aktuell nicht mehr bis zu 7,2 Mbit/s, sondern 21,6 Mbit/s beträgt. Zusätzlich gibt es aktionsweise in der Internet-Flat 3.000 für die ersten zwölf Monate jeweils 4,5 GB ungedrosseltes Datenvolumen, also 1,5 GB mehr als regulär. Die Flatrates sind ab 17,99 Euro monatlich erhältlich und können mit unterschiedlichen Surfsticks oder Tablets kombiniert werden.

Tarife für mobiles Internet im Vergleich
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • DSL Tarife

    Wechseln und Sparen: Günstige Internet-Flatrates im März

    Auch im März haben viele Anbieter ihre Internet-Angebote noch einmal preislich reduziert. Wie stellen vier Tarife unterschiedlicher Anbieter vor, mit denen Wechselwillige monatlich Geld einsparen können.

  • Paar mit Tablet

    Unitymedia, 1&1 und Co.: Tariftipps im Februar

    Unitymedia rollt sei Tarifangebot komplett auf, bei 1&1 profitieren vor allem diejenigen, die unter 28 sind und easybell-Verträge laufen ohne Mindestvertragslaufzeit: Wir haben uns zu Beginn des Februars umgesehen und geben 4 Tipps für das günstige Surfen zu Hause.

  • crash

    Drei Flats plus Festnetznummer für 4,95 Euro

    Auf crash-tarife.de wird derzeit wieder die "Flat M Internet" mit drei Flatrates für Telefonie und Surfen angeboten, die während der ersten 24 Monate nur 4,95 Euro monatlich kostet. An sich ist das ein super Angebot, aber ein paar Haken und Ösen gibt es dennoch.

  • McSIM

    McSIM richtet Angebot auf Studenten aus

    Mobilfunker McSIM hat sich eine neue Zielgruppe erkoren: Die Studenten. Die neuen Tarife sind nur für Studierende buchbar, für andere Kunden bleibt ein Teil der bisherigen Tarife bestehen. Die neuen Angebote umfassen einen 8-Cent-Tarif, einen Paket-Tarif und eine Allnet-Flat.

  • 1und1

    1&1: Allnet-Flat günstiger und neuer Datentarif

    1&1 senkt in seinem Handytarife Allnet-Flat Basic die Preise, ohne Leistungen zu streichen. Außerdem gibt es ab sofort einen neuen Datentarif. In der 1&1 Tablet-Flat XL sind für monatlich für 29,99 Euro ein Tablet und zwei GB Surfvolumen inklusive.

Top