BAFA-Zahlen

Mineralölabsatz im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen

Nach Erhebungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stieg der Absatz von Mineralölprodukten in Deutschland von April 2008 bis März 2009 gegenüber der entsprechenden Referenzperiode 2007/2008 um fünf Prozent von 109,6 auf 115,1 Millionen Tonnen.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Eschborn (red) - Dabei zeigte sich, dass im betrachteten 12-Monats-Zeitraum von April 2008 bis März 2009 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum der Export von Mineralölprodukten um 10,9 Prozent auf 24,6 Millionen Tonnen gesunken ist. Zudem legte im gleichen Zeitraum der Import von Mineralölprodukten um 22,9 Prozent auf 36,2 Millionen Tonnen zu. Die Einfuhr von Rohöl sank um 3,3 Prozent auf 103,1 Millionen Tonnen. Der Grenzübergangspreis von Rohöl ist leicht um 0,4 Prozent auf 428,43 Euro pro Tonne gesunken, so die BAFA-Angaben.

Hinsichtlich des Absatzes einzelner Hauptprodukte zeigten sich folgende Tendenzen: Der Rückgang bei Rohbenzin betrug im angegebenen Zeitraum fast zehn Prozent, bei Ottokraftstoff fast fünf Prozent. Der Absatz von Dieselkraftstoff stieg um 1,7 Prozent. Besonders angsetiegen ist der Absatz von leichtem Heizöl, und zwar um ganze 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Weitere Informationen über den deutschen Mineralölmarkt werden monatlich in den Amtlichen Mineralöldaten für die Bundesrepublik Deutschland auf der BAFA-Homepage veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Erdölförderung

    Teure Rohstoffe: Verbraucher spüren Preisaufschwung

    Nicht nur Rohöl ist seit Januar wieder teurer geworden, sondern auch Erze, Metalle und Agrargüter. Nach einem jahrelangen Abwärtstrend bekommen die Verbraucher nun wieder die teureren Preise zu spüren.

  • Erdgaspreise

    Öl-Boom sorgt weiter für sinkende Preise

    Die Produktionsmenge beim Öl wächst weiter an. Davon profitieren Verbraucher aufgrund der gesunkenen Preise. Tatsächlich ist der Ölpreis auf das Niveau von 2009 zurückgefallen. Aus klimapolitischer Sicht ist die Entwicklung ungünstig, denn mit den gesunkenen Preisen ist auch die Nachfrage wieder gestiegen.

  • Hochspannungsmasten

    Erdgasimporte auch im März 2009 rückläufig

    Die deutschen Erdgasimporte lagen im Monat März 2009 mit 247.875 Terajoule um 30,2 Prozent unter der entsprechenden Menge des Vorjahresmonats (354.987 Terajoule), wie das Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) aufgrund vorläufiger Berechnungen mitteilt.

  • Stromtarife

    Rohölimporte im März 2009 weiter rückläufig

    Im März 2009 wurden nach vorläufigen Berechnungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) 8,7 Millionen Tonnen Rohöl nach Deutschland eingeführt. Das waren 11,3 Prozent weniger als ein Jahr zuvor (9,8 Millionen Tonnen).

  • Stromtarife

    Mineralölabsatz im Februar 2009 leicht gestiegen

    Nach Erhebungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stieg der Absatz von Mineralölprodukten in Deutschland von März 2008 bis Februar 2009 gegenüber der entsprechenden Referenzperiode März 2007 bis Februar 2008 um 3,5 Prozent von 109,9 auf 113,8 Millionen Tonnen.

Top