Mehrzahl der EDM-Hersteller treten EDNA bei

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Vier Wochen nach Gründung ist die Mehrzahl der Hersteller von Systemen für das Energiedaten-Management der EDNA-Initiative beigetreten. Gleichzeitig wurden beim zweiten EDNA-Treffen kürzlich in Berlin konkrete Schritte eingeleitet, um die Datenkommunikation im Energiemarkt zu standardisieren, und die Geschäftsprozesse zwischen den Marktteilnehmern zu automatisieren.


Mit der Initiative soll die Grundlage für einen funktionierenden Wettbewerb geschaffen werden, der nach wie vor durch die fehlenden kommunikationstechnischen Voraussetzungen behindert sei. Zudem soll der Markt für EDM-Systeme ins Rollen gebracht werden, da bislang viele Investitionen in das Energiedaten-Management wegen der mangelnden Standardisierung aufgeschoben würden. Wichtiges Ziel der EDNA in den nächsten Wochen ist es auch, den Dialog mit den Verbänden der Energiewirtschaft aufzubauen. So sollen vorhandene Ansätze von einer Arbeitsgruppen sondiert und auf schnelle Umsetzungsmöglichkeiten hin untersucht werden.

Top