MdB Hans-Josef Fell (B'90/Grüne): "Bessere Förderkonditionen im 100.000 Dächerprogramm"

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Wie der Bundestagsabgeordnete Hans-Josef Fell (Bündnis 90/Die Grünen) mitteilte, werden die Antragsbedingungen des 100.000 Dächerprogrammes verbessert. Bis dato erhielten Privatleute für Anlagen bis 5 kW Größe die volle Kreditsumme im weltweit größten Solarenergieförderprogramm, Gewerbetreibende - selbst unterhalb dieser Grenze - hingegen nur die halbe Kreditsumme. Das Problem, so Fell, habe in der genauen Unterscheidung zwischen beiden Gruppen gelegen, was zu "einer ganzen Reihe von Problemfällen" geführt habe.



Regierungsfraktionen und Bundeswirtschaftsministerium hätten nun vereinbart, dass diese Unterscheidung nicht mehr getroffen wird. Fortan erhielten alle Antragssteller bis 5 kW die volle Kreditsumme. Das Bundesfinanzministerium habe bereits zugestimmt. Die Richtlinienänderung sei damit "nur noch eine Frage von Tagen".



"Mit der jetzigen Einigung sind wir zuversichtlich, dass das 100.000 Dächerprogramm ohne weitere Störungen von Relevanz erfolgreich umgesetzt werden kann", so Hans-Josef Fell.

Top