Entscheidungshilfe

"Marktführer Holzpellets" neu erschienen

Der "Marktführer Holzpellets" fasst auf über 100 Seiten die in NRW vorhandene Kompetenz bei der Brennstoffherstellung, dem Vertrieb sowie der Anlagen- und Installationstechnik zusammen. Darüber hinaus enthält er alle wesentlichen Informationen zu den an der Aktion beteiligten Unternehmen, Institutionen und Verbänden.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Der neue "Marktführer Holzpellets" der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW bietet eine solide Informationshilfe bei der Entscheidung für eine Holzpelletheizung. Er fasst auf über 100 Seiten die in NRW vorhandene Kompetenz bei der Brennstoffherstellung, dem Vertrieb sowie der Anlagen- und Installationstechnik zusammen. Darüber hinaus enthält er alle wesentlichen Informationen zu den an der Aktion beteiligten Unternehmen, Institutionen und Verbänden.

"Aktion Holzpellets" heißt die landesweite Werbekampagne, die im Februar 2003 gestartet wurde. Um Holz-Pelletheizungen einen größeren Marktanteil zu verschaffen, hat die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW die Aktion gemeinsam mit dem Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie in Kooperation mit der Energieagentur NRW ins Leben gerufen. Die Kampagne ist einzigartig in Deutschland. Ihr Ziel ist, mit Anlagenherstellern, Pelletproduzenten, dem Handel, handwerklichen Fachbetrieben, Institutionen und Verbänden dieser innovativen Heiztechnik zum breiten Durchbruch zu verhelfen.

Mittlerweile gibt es etwa 15 000 installierte Pelletheizungen in Deutschland, davon knapp 1000 in Nordrhein-Westfalen.

Der neue "Marktführer Holzpellets" kann bei der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW unter der Fax-Nr. 0211-4566425 kostenlos angefordert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromtarife

    Shell Rheinland Raffinerie erhält umweltfreundliches Kraftwerk

    Im Werksteil Köln-Godorf der Shell Rheinland-Raffinerie hat Nordrhein-Westfalens Umweltministerin Bärbel Höhn gestern ein "runderneuertes" Kraftwerk in Betrieb genommen. Shell und STEAG AG haben zusammen rund 80 Millionen Euro investiert - jetzt sinken die Emissionen, derweil die Wirtschaftlichkeit steigt.

  • Hochspannungsleitung

    Bundespräsident eröffnet "Woche der Umwelt"

    Unter dem Motto "Energie für nachhaltige Entwicklung" findet vom 2. bis zum 5. Juni im Garten der Villa Hammerschmidt in Bonn die zweite "Woche der Umwelt" statt. 50 Aussteller präsentieren ihre Produkte, zudem finden Gesprächsforen statt. Bis zu 10.000 Besucher werden erwartet.

  • Strom sparen

    Im Januar: Fachtagung zu Biomasse in Bonn-Bad Godesberg

    Unter dem Motto "Biomasse - wird der Energielandwirt Motor einer ökologischen Zukunftsvorsorge?" findet am 30. und 31. Januar kommenden Jahres in der Stadthalle Bonn-Bad Godesberg eine Fachtagung statt. Im Rahmen der Veranstaltung wollen Experten Perspektiven des neuen Geschäftszweigs "Energie- und Rohstoffwirtschaft" aufzeigen.

  • Strom sparen

    Konferenz: Der Landwirt als Energie- und Rohstoffwirt

    Am 17. und 18. Januar 2002 veranstaltet die Energieagentur NRW eine Konferenz zum Thema Landwirt als Energiewirt. Dies bietet eine ernsthafte Zukunftsperspektive für die Agrarwirtschaft.

  • Energieversorung

    Nettersheim: Eine Kommune setzt auf Holz

    Wie die Energieagentur NRW mitteilt, ist die energetische Holzwirtschaft ein neuer Trend. Holz als krisensicherer Energieträger hat auch die Kommune Nettersheim überzeugt. Dort wurde der "Holzweg" gewählt.

Top