Umweltallianz Hessen

Mainova für Umweltschutz ausgezeichnet

Die Mainova AG wurde jetzt in die Umweltallianz Hessen aufgenommen, weil der Umweltschutz des Unternehmens vorbildlich ist.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com
Mit einer Urkunde der Umweltallianz Hessen wurde der Offenbacher Energieversorger Mainova AG in den Kreis derjenigen Unternehmen aufgenommen, die sich mit ihren Leistungen im Umweltschutz auszeichnen. Der Koordinierungskreis der Umweltallianz honorierte damit den Betrieb von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen, die Unterstützung der Brennstoffzellentechnik, die Förderung alternativer Energien durch das Angebot von Ökostrom (Marke "ÖKaWe") sowie die Einsparung von Trinkwasser durch den Betrieb von Brauchwassernetzen.


Die Umweltallianz Hessen ist eine Gemeinschaftsinitiative der Hessischen Wirtschaft und der Hessischen Landesregierung zur Weiterentwicklung des Umweltschutzes in Hessen. Das Dokument der "Freiwilligen Vereinbarungen" wurde am 24. Mai 2000 durch Ministerpräsident Roland Koch, Staatsminister Wilhelm Dietzel und die Präsidenten der Organisationen der Hessischen Wirtschaft unterzeichnet. Die der Umweltallianz beitretenden Wirtschaftsunternehmen und Organisationen der Hessischen Wirtschaft verpflichten sich damit zu freiwilligen Leistungen im betrieblichen Umweltschutz. Im Gegenzug will die Landesregierung den sich beteiligenden Unternehmen Erleichterungen im Verwaltungsvollzug einräumen.


Als Unternehmen mit einer traditionell ausgeprägten Umweltorientierung macht sich Mainova nicht nur für die in der Beitrittsurkunde genannten Methoden und Verfahren stark, sondern darüber hinaus auch für den Ausbau des Bestandes an Erdgasfahrzeugen plus der nötigen Infrastruktur, für eine Verringerung der Rohrnetzverluste und für Kooperationsvereinbarungen mit Landwirten in Wasserschutzgebieten u.a. zur Förderung des ökologischen Landbaus.

Das könnte Sie auch interessieren
Top