Lumia Black

Lumia-Smartphones bekommen ein Update

Lumia Black heißt das neueste Update für Nokias Windows-Smartphones. Die Software mit vielen neuen Funktionen wird zuerst für Lumia 1020 und 925 verfügbar sein.

Nokia Lumia 1020Nokia Lumia 1020© Nokia

Ratingen (dpa/tmn/red) - Zu den Neuheiten gehört zum Beispiel die Möglichkeit, Apps auf dem Startbildschirm in Ordnern zu gruppieren. Andere Neuerungen betreffen vor allem die Kamera: So erhalten zum Beispiel alle Lumia-Smartphones die Foto-App der PureView-Modelle. Einige Verbesserungen gibt es aber auch nur für Geräte, die mindestens ein Gigabyte Arbeitsspeicher haben.

Automatisch oder manuell aktualisieren

In Deutschland ist das Update zunächst für die Lumias 1020 und 925 verfügbar - weitere Modelle sollen in Kürze folgen. Die Smartphones suchen jede Woche automatisch nach Updates. Wer nicht so lange warten will, kann Lumia Black über die Einstellungen manuell herunterladen.

Quelle: DPA

Das könnte Sie auch interessieren
  • Nokia

    Umsatz bei Nokia sinkt stärker als erwartet (Upd.)

    Der angeschlagene finnische Handyhersteller Nokia kommt nicht auf die Beine. Im zweiten Quartal brach der Umsatz erneut ein. Das Stammgeschäft blieb zudem operativ in den roten Zahlen.

  • Smartphone

    Windows Phone 8 vorgestellt - nur für neue Handys

    Microsoft hat die neue Version seines mobilen Betriebssystems vorgestellt. Wer es benutzen möchte, wird sich wohl ein neues Smartphone kaufen müssen, denn ältere Modelle sollen Windows Phone 8 nicht bekommen.

  • Handy Tarifvergleich

    Nokia Lumia 900 jetzt in Deutschland im Handel

    Das Nokia Lumia 900 ist ab sofort in Deutschland erhältlich, wie der Hersteller mitteilt. Das Smartphone mit Windows-Phone-Betriebssystem unterstützt hierzulande zwar kein LTE, aber superschnelles HSPA mit bis zu 42 Mbit/s im Download.

Top