LEW: Stromabsatz stabil

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
0,9 Prozent weniger Strom als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum hat die Lech-Elektrizitätswerke AG (LEW) in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres abgesetzt. Dabei verkaufte sie 1,5 Prozent mehr Strom an Sondervertragskunden. An die Weiterverteiler wurden allerdings 2,7 Prozent und an Privatkunden 2,3 Prozent weniger Strom verkauft. Der Hauptgrund für die Umsatzeinbußen sind die Strompreissenkungen, der Umsatz sank von 352 Millionen auf 327 Millionen Euro. Allerdings wirtschaftete LEW durch Personaleinsparungen und kostengünstigem Strombezug so gut, dass das Unternehmen mit 40 Millionen Euro sein Vorjahresergebnis um eine Million Euro übertroffen hat.
Top