Vorschau 2003 bis 2005

Leistungsbilanz der allgemeinen Stromversorgung in Deutschland

Die Übertragungsnetzbetreiber können durch ihre Kenntnis über die Netznutzung (z. B. aus Kraftwerksanschlussanträgen, Entwicklung der Last und Bereitstellung eigener Systemdienstleistungen) einen umfassenden Überblick über die zukünftige Entwicklung der Leistungsbilanz erstellen. Jetzt liegt der Bericht für 2003 bis 2005 vor.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Der Verband der Netzbetreiber (VDN) beim VDEW, in dem auch die deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) organisiert sind, hat jetzt den Leistungsbedarf der allgemeinen Stromversorgung in Deutschland und dessen Deckung für den Vorschauzeitraum 2003 bis 2005 ermittelt.

Nur die Übertragungsnetzbetreiber können durch ihre Kenntnis über die Netznutzung (z. B. aus Kraftwerksanschlussanträgen, Entwicklung der Last und Bereitstellung eigener Systemdienstleistungen) einen umfassenden Überblick über die zukünftige Entwicklung der Leistungsbilanz erstellen. Die Tradition der DVG Deutsche Verbundgesellschaft zur Erstellung von Leistungsbilanzen wird somit im VDN weitergeführt. Nach Anpassung der Methodologie zur Datenerhebung und der Einführung dieser Verfahrensweise im europäischen Rahmen in der UCTE werden in den meisten europäischen Ländern nach diesem Schema Daten zur Leistungsbilanz als Drei-Jahres-Vorschau und als monatliche Rückschau erfasst. Die deutschen Daten sind somit Bestandteil der UCTE- und europäischen Leistungsbilanz.

Top