Land Berlin zieht einstweilige Verfügung gegen E.ON zurück

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com
Das Land Berlin hat am Freitag sein Versprechen eingelöst und die einstweilige Verfügung gegen den Stromkonzern E.ON zurückgezogen. Mitte August hatte Finanzsenator Peter Kurth beim Landgericht diese Verfügung beantragt, um den Verkauf von E.ON-Anteilen an der Berliner Bewag an das nordische Duo HEW und Vattenfall zu blockieren. Mitte November konnten sich das Land und HEW/Vattenfall jedoch einigen, als Konsequenz wurde die Verfügung jetzt zurück genommen.
Das könnte Sie auch interessieren
Top