Kritische Worte Majewskis zur "Wettbewerbseuphorie" in Deutschland

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Anlässlich der Bekanntgabe der neuen Privatkunden-Tarife der Bayernwerk AG (lesen Sie hier) äußerte sich Dr. Otto Majewski, Vorstandsvorsitzender des Vorstandes der Bayernwerk AG, im Rahmen der entsprechenden Pressekonferenz kritisch zur aktuellen "Wettbewerbseuphorie in Deutschland". Nachfolgend lesen Sie Passagen aus der Rede Majewskis im O-Ton.


"Wenn Sie das eine oder andere Niedrigpreis-Angebot der Konkurrenz genau unter die Lupe nehmen, stellen Sie fest, mit wie heißer Nadel genäht wurde: In jedem Strompreis gibt es einige Bestandteile, auf die Sie als Unternehmen überhaupt keinen Einfluss haben: Das sind rund 8 Pfennige gesetzliche Abgaben (Konzessionsabgabe, Energiesteuer, Mehrwertsteuer) sowie grob 14 Pfennige pro Kilowattstunde Durchleitungsentgelte. Wenn Sie dann für 24 Pfennige pro Kilowattstunde Tarifkundenstrompreise anbieten, haben Sie gerade mal eine Marge von zwei oder drei Pfennigen für die gesamten Kosten der Stromerzeugung sowie Abrechnung, customer care und Werbung.


Ein Angebot der letzten Woche, das ganz unverhohlen auf französischen Kernenergie-Strom zurückgreift, zeigt das nächste Problem unseres leider doch nicht ganz fairen europäischen Stromwettbewerbs. Während wir in Deutschland den totalen Wettbewerb haben, schirmen sich Nachbarländer wie Frankreich systematisch ab. Dort soll die Energierechtsnovelle erst nächstes Jahr in Kraft treten - zwei Jahre später als in Deutschland. Nach unserer Kenntnis will die französische Regierung den Markt nur sehr stockend und auch nur nach den Minimalvorgaben öffnen. Das heißt konkret: In diesen Ländern wird das Monopol soweit als möglich verlängert und gleichzeitig wird mit Billigstrom der Markt jenseits der Grenze aufgerollt.


Der Bundesregierung sollte klar sein, dass in dieser Phase extremer wettbewerblicher Herausforderungen jede Diskussion über einen deutschen Ausstieg aus der Kernenergie volkswirtschaftlich schwersten Schaden anrichtet. Kernenergie ist der Garant für den günstigsten Strom in Deutschland."

Das könnte Sie auch interessieren
Top