Klage

Kranke Kühe durch Hochspannungsleitung?

Ein Gericht in Nordfrankreich hat die Klage eines Bauern auf Schadenersatz gegen den Stromkonzern EDF abgewiesen. Der Landwirt habe nicht nachweisen können, dass seine Kühe - wie EDF vorgeworfen - durch eine Höchstspannungsleitung krank geworden seien. Der Bauer will in Berufung gehen.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Paris (AFP/red) - Das Urteil sprach Richter Eric Minnegheer am Donnerstag in Coutances im Département Manche. Ein direkter Zusammenhang zwischen den Gesundheitsproblemen der Kühe und der Stromleitung könne mangels wissenschaftlicher Untersuchung nicht hergestellt werden.

Mehrere ähnliche Klagen sind anhängig

Der Bauer Dominique Vauprès will das Urteil anfechten; in Frankreich sind mehrere ähnliche Klagen anhängig. Der Landwirt hatte 462.000 Euro Schadenersatz für entgangene Umsätze sowie 705.000 Euro für eine Verlagerung seines Bauernhofes verlangt. Seine Klage wegen der Höchstspannungsleitung richtete sich gegen den Netzbetreiber RTE, eine Filiale des Stromkonzerns EDF.

Quelle: AFP

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    Nachrüsten französischer AKW wird teuer

    Der Bericht ist 375 Seiten stark und verheißt eine der größten industriellen Investitionen in Frankreich: Beim in dieser Woche publizierten Stresstest für die 59 französischen Atomkraftwerke hat die Atomaufsichts-Behörde ASN viele Mängel festgestellt. Das Nachbarland muss nun teuer für seine jahrzehntelange Nachlässigkeit bezahlen.

  • Strompreise

    Stromriese und Atomkonzern vor Partnerschaft

    Der französische Stromriese EDF und der Atomkonzern Areva sollen nach dem Willen der Pariser Regierung künftig enger zusammenarbeiten. Die beiden Konzerne, die sich seit Monaten in den Haaren liegen, müssten sich "unbedingt verstehen", forderte Wirtschaftsministerin Christine Lagarde am Mittwoch in Paris.

  • Strompreise

    Weitere Stromleitung nach Polen soll Engpässe verhindern

    Zwischen Deutschland und Polen entsteht eine neue leistungsstarke Stromverbindung. Diese dritte Koppelstelle zwischen beiden Ländern ist aufgrund von Engpässen im Stromhandel notwendig geworden. Polens Stromproduktion beträgt rund ein Viertel der deutschen Menge.

Top