Niedersachsen

Kernkraftwerk Unterweser geht für Revision vom Netz

Das im Jahr 1978 in Betrieb gegangene Kernkraftwerk Unterweser wird wegen des jährlichen Wechsels der Brennelemente am Samstag vom Netz genommen. Während des Stillstands, der mit zwei Wochen Dauer veranschlagt wurde, sollen 40 der 193 Brennelemente ausgewechselt werden.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Hannover (ddp/red) - Das sagte eine Sprecherin des niedersächsischen Umweltministeriums als Aufsichtsbehörde am Freitag in Hannover. Zudem stünden Routineüberprüfungen und umfangreiche Instandhaltungen an. Dies dauere voraussichtlich zwei Wochen. Das AKW Unterweser wurde 1978 in Betrieb genommen und verfügt über eine elektrische Leistung von 1345 Megawatt.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    AKW Unterweser nach Revision wieder am Netz

    Das Kernkraftwerk Unterweser ist am Montag nach einem jährlich notwendigen Brennelementewechsel und einer damit verbundenen Revision wieder ans Netz gegangen. Während des dreiwöchigen Stillstands seien 40 der insgesamt 193 Brennelemente ausgewechselt worden.

  • Strompreise

    AKW Unterweser wieder am Netz

    Das vor einem Monat wegen Revisionsarbeiten vom Netz genommene Atomkraftwerk Unterweser ist nach einem Brennelementwechsel wieder in Betrieb. Nach dem aktuellen Atomgesetz müsste der 1979 in Betrieg gegangene Reaktor im Sommer 2011 vom Netz gehen.

  • Hochspannungsmasten

    Atomkraftwerk Unterweser nach Revision wieder am Netz

    Das Atomkraftwerk Unterweser im niedersächsischen Esenshamm (Landkreis Wesermarsch) ist nach einer vierwöchigen Revision wieder am Netz. Die Gründe waren der jährliche Brennelementewechsel sowie routinemäßige Prüfungen, so eine Sprecherin des Umweltministeriums.

  • Hochspannungsleitung

    Kernkraftwerk Unterweser für Revision vom Netz

    Das AKW Unterweser ist am Samstag für mehrere Wochen vom Netz gegangen. Grund ist der jährliche Brennelementwechsel und eine damit verbundene Revision, wie das niedersächsische Umweltministerium mitteilte. Während der Revision würden 44 der 193 Brennelemente im Reaktorkern ausgetauscht.

Top