Kernkraftwerk Philippsburg belädt Castor-Behälter

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Wie die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) heute mitteilte, wird derzeit im Block 2 des Kernkraftwerkes Philippsburg ein Castor V/19-Behälter mit abgebrannten Brennelementen beladen. Bei einer ersten Prüfung jedoch hätten die erforderlichen Dichtheitswerte nicht ganz erreicht werden können. An morgigen Donnerstag werde deshalb das Dichtungssystem inspiziert. Sobald die Fehlerursache eindeutig nachgewiesen und beseitigt sei, werde die Beladung mit einer neuen Dichtung fortgesetzt.



Die in jüngster Zeit aufgetretenen Probleme beim Abdichten seien, so die Energie Baden-Württemberg AG, auf ein neues von Gutachterseite gewünschtes Beladeverfahren zurückzuführen.

Das könnte Sie auch interessieren
Top