Turnusmäßig

Kernkraftwerk Grohnde für Revision vom Netz

Während des Stillstandes des niedersächsischen AKWs Grohnde werden 48 der insgesamt 193 Brennelemente des Reaktorkerns gegen neue ausgetauscht. In der diesjährigen Revision werden zudem eine Vielzahl routinemäßiger Prüfungen und Instandhaltungsmaßnahmen sowie kleinere Änderungen durchgeführt.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Hannover (ddp-nrd/sm) - Das Kernkraftwerk Grohnde ist am Wochenende zum jährlichen Brennelementewechsel und der damit verbundenen Anlagenrevision vom Netz genommen worden. Wie eine Sprecherin des Niedersächsischen Umweltministeriums am Dienstag mitteilte, sollen während des Stillstandes 48 der insgesamt 193 Brennelemente des Reaktorkerns gegen neue ausgetauscht werden. In der diesjährigen Revision würden eine Vielzahl routinemäßiger Prüfungen und Instandhaltungsmaßnahmen sowie kleinere Änderungen durchgeführt.

Im Vordergrund steht den Angaben zufolge die turnusmäßig fällige Leckratenprüfung am Reaktorsicherheitsbehälter. Diese Prüfung wird alle vier Jahre vorgenommen und dient dem Nachweis der Dichtheit der Sicherheitshülle im unterstellten Kühlmittelverluststörfall.

Das könnte Sie auch interessieren
Top