KaWatt AG: Günstiger als Bewag, Stadtwerke Düsseldorf und GEW

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
"Wer nicht spart, ist selber Schuld", zeigt sich Robert H. Kyrion, Vorstand der KaWatt AG aus Köln kampfeslustig. "Wenn ein Gewerbekunde mit einem Jahresverbrauch von 10 000 kWh von der Berliner Bewag zur KaWatt AG wechseln würde, könnte er 843,00 DM sparen. Das sind immerhin etwa 30 Prozent." Und einfach ist der Wechsel auch noch: "Wir gewinnen den Kunden mit unserem Service", sagt Kyrion, „der Kunde braucht sich um nichts zu kümmern. Die Kündigung beim alten Versorger und alle Wechselformalitäten laufen über uns".


Für viele Verbraucher sei nicht nur der Service entscheidend, sie wollen vor allem weniger für ihren Strom zahlen. Privatkunden mit einem Jahresstromverbrauch von 4100 kWh beispielsweise zahlen bei der KaWatt 995,40 DM im Jahr (inkl. aller Steuern und Abgaben) für Strom aus Wasserkraft. Bei der Bewag müsse der Kunde für die gleiche Leistung 1307,37 DM zahlen. "Wir haben uns bewusst gegen teure Werbung und den Bau von Glaspalästen entschieden", erklärt Kyrion den günstigen Preis. "Das was andere Stromversorger oder auch Versicherungen und Krankenkassen mit dem Geld machen, geben wir an unsere Kunden weiter".

Das könnte Sie auch interessieren
Top