Kampagne gegen Leerlaufverluste: Energiestiftung Schleswig-Holstein informiert zum Thema Stand-By

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Mit modernem Marketing kann weniger Stromverbrauch gefördert und dadurch mehr Klimaschutz erreicht werden - das zeigt derzeit eine landesweite Informationskampagne zum Thema Stand-By, die seit Mitte Januar von der Energiestiftung Schleswig-Holstein durchgeführt wird. Im Engagement des schleswig-holsteinischen Elektrohandels und in der medialen Berichterstattung spiegelt sich eine entsprechend große Verbrauchernachfrage wider.


Die Kampagne hat in mehrfacher Hinsicht Pilotcharakter: Erstmals wird in Deutschland in diesem Umfang Marketing als energiepolitisches Instrument eingesetzt. Darüber hinaus wurde von Anfang an auf eine breite Basis gesetzt, die den Handel mit einbezieht. Der Medieneinsatz ist entsprechend hoch: Fünf Monate lang werden Anzeigen in allen schleswig-holsteinischen Tageszeitungen und Spots in Rundfunk und Kino geschaltet. Die Hälfte der Elektrohändler im Bundesland unterstützt die Kampagne, die mit dem Slogan "aus. wirklich aus?" wirbt. Es soll über den horrenden Stromverbrauch im Stand By informiert und aufgeklärt werden. Händler haben besonders rationelle und energiesparende Geräte mit einem kleinen "e" ausgezeichnet und erleichtern so die Orientierung.


Weitere Informationen unter www.wirklich-aus.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Top