Jüngstes Stadtwerk in Deutschland: Stadtwerke Dannenberg GmbH gegründet

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Die Mannheimer MVV Energie AG hat gemeinsam mit der Stadt Dannenberg die Stadtwerke Dannenberg GmbH gegründet. Die Aufgaben des Energiedienstleisters, an dem die MVV mit 51 Prozent und die Stadt Dannenberg mit 49 Prozent beteiligt sind, werden die Erschließung von Wohn- und Gewerbegebieten, Wärme-Contracting und ökologische Ausrichtung der Energieversorgung sein. Geschäftsführer des seit heute tätigen Unternehmens sind Jens Hesebeck und Matthias Genske. Das Unternehmen wird zunächst mit einem Eigenkapital von etwa 300 000 Euro ausgestattet.


Erste Aufgabe der Stadtwerke Dannenberg ist das Projekt "Solarsiedlung Querdeich". In diesem künftigen Wohngebiet werden die Stadtwerke Dannenberg die komplette Erschließung übernehmen, eine Nahwärmeversorgung auf Biomassebasis sowie das Stromnetz aufbauen und betreiben. Außerdem sollen Neubaugebiete in Dannenberg künftig über die Stadtwerke abgewickelt werden. Auch andere Kommunen können vom Know-how der neuen Gesellschaft profitieren; als regionale Drehscheibe für Energiedienstleistungen im Wendland werden die Stadtwerke Dannenberg ihre Leistungen im ganzen Wendland anbieten. Für das erste Geschäftsjahr rechnen die Gesellschafter mit einem Umsatz von 100 000 Euro. Binnen fünf Jahren wird eine Umsatzentwicklung auf 400 000 Euro jährlich und ein Erlös von 40 000 Euro erwartet.


Die Stadt Dannenberg (Elbe), im Landkreis Lüchow-Dannenberg in Nordniedersachsen gelegen, zählt 8700 Einwohner. Erst kürzlich wurde der Landkreis Lüchow- Dannenberg mit dem "European Community Award für Renewable Energy Sources" ausgezeichnet. Der Award wird an europäische Projekte vergeben, die zur angestrebten Verdopplung der Energieerzeugung aus regenerativen Energiequellen bis 2010 einen großen Beitrag leisten. Das Versorgungskonzept sieht vor, innerhalb von 10 bis 15 Jahren den gesamten Landkreis aus erneuerbaren Energien zu versorgen. Die Solarsiedlung Querdeich dient hierfür als Pilotprojekt.

Das könnte Sie auch interessieren
Top