200.000 MWh pro Woche

Jetzt schon 60 Teilnehmer bei LPX

Die Leipzig Power Exchange wächst kontinuierlich und ist- gemessen an der Teilnehmerzahl - mittlerweile die größte Strombörse Kontinentaleuropas.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Die Strombörse LPX (Leipzig Power Exchange) befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs: Mittlerweile zählt man 60 Teilnehmer im Spotmarkt. Im Monat April hat man zehn neue Teilnehmer gewinnen können; allein in der vergangenen Woche kamen fünf neue Unternehmen hinzu.



Mit diesem Wachstum baut LPX ihre Stellung als größte Strombörse Kontinentaleuropas - gemessen an der Teilnehmerzahl - weiter aus. "Eine breite Teilnehmerzahl ist wichtig für die Glaubwürdigkeit der Preise und des Marktes", kommentierte LPX-Geschäftsführer Dr. Carlhans Uhle die jüngste Entwicklung. Auch mit den Volumina - es werden durchschnittlich rund 200.000 MWh je Woche gehandelt - zeigte sich Uhle zufrieden.



Die LPX betreibt seit Juni 2000 den "day-ahead-Spotmarkt", an dem die Börsenteilnehmer die Möglichkeit haben, einen Tag vor physischer Lieferung ihr Bezugs- und/oder Absatzportfolio zu optimieren. An der Strombörse handeln derzeit Teilnehmer aus sieben Ländern. Im Sommer 2001 wird LPX den Terminmarkt eröffnen, auf dem die Börsenteilnehmer Produkte zur Preisabsicherung handeln können.

Das könnte Sie auch interessieren
Top