Weiterbildung

Jetzt bei NRW-Volkshochschulen: Kurse zu verschiedenen Energiethemen

In der neuen Saison werden an den Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen knapp 400 Seminare zum Thema Energie angeboten. Darunter beispielsweise "Solarenergie", "Heizen mit Holzpellets " oder "Energie clecer nutzen - Wohnkosten senken". Gefördert wird dieses Angebot von der Energieagentur NRW.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Wuppertal (red) - An den 139 Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen starten in den nächsten Tagen zahlreiche Kurse und Weiterbildungen. Darunter: 400 Kurstermine mit Seminaren zum Thema Energie. Diese wurden von der Energieagentur NRW in Wuppertal entwickelt. 15 verschiedene Kurse informieren den Verbraucher marktneutral und fachkundig zu allen Fragen rund um die erneuerbaren Energien und Energieeffizienz.

Zu den Themen gehören beispielsweise: Neubauen mit der Energieeinsparverordnung, Passivhaus, Sanierung, Moderne Haustechnik, Solaranlagen zur Warmwasserbereitung, Photovoltaik oder Regenwassernutzung. Im vergangenen Jahr besuchten in Nordrhein-Westfalen über 10.000 Personen die VHS-Seminare der Energieagentur NRW.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Energiepreise

    Heizanlage austauschen und von Rekordzuschüssen profitieren

    Veraltete Heizanlagen in Deutschland kosten unnötig Geld und schaden dem Klima. Um dem entgegenzuwirken und die Klimaziele voranzubringen, hat der Bund die Zuschüsse für den Austausch alter Anlagen immer weiter erhöht.

  • Hochspannungsleitung

    Atlas soll Potenziale für Ökostrom-Ausbau darlegen

    Kommunen im Südwesten bekommen mehr Unterstützung des Umweltministeriums beim Bau von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien. Das Ministerium gab bei der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) die Erstellung eines sogenannten Potenzialatlanten erneuerbare Energien in Auftrag.

  • Stromnetz Ausbau

    "NRW idealer Gastgeber für die renewables 2004"

    Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen wartet anlässlich der renewables mit einem umfangreichen Programmangebot auf - alleine 15 Exkursionen zu den Highlights moderner Energietechniken in NRW stehen während der viertägigen Konferenz auf dem Plan. Für NRW seien die renewables 2004 "eine einmalige Chance", so Infrastrukturminister Dr. Axel Horstmann.

  • Energieversorung

    Tipps und Ratschläge zur Nutzung regenerativer Energien

    Am kommenden Dienstag, 1. Juni, veranstalten die nordrhein-westfälische Landesregierung und die Energieagentur NRW eine Telefon- und Chat-Beratung zum Thema regenerative Energien. Techniken, Fördermöglichkeiten, Energiesparpotenzial - diese und andere Themen werden zur Sprache kommen.

  • Energieversorung

    Wirtschaft und Wissenschaft in NRW gründen Bündnis für Arbeit und Klimaschutz

    Ein Bündnis für Arbeit und Klimaschutz, dem u.a. RAG-Vorstandschef Werner Müller, RWE Power-Chef Gert Maichel und Norbert Hüttenhölscher von der Energieagentur NRW angehören, will die Bedeutung eines Energiemixes aus heimischen Energieträgern und moderner Kohleverstromung hervorheben.

Top