5,1 Prozent

Januar 2002: Weniger Gasimporte

Im Januar dieses Jahres hat Deutschland aus Russland, Holland, Norwegen, Dänemark und Großbritannien für 1,038 Milliarden Euro etwa 309 167 Terajoule Gas importiert.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Nach vorläufigen Berechnungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) lagen die deutschen Erdgasimporte im Januar dieses Jahres mit 309 167 Terajoule um 5,1 Prozent unter der entsprechenden Menge des Vorjahres (325 808 Terajoule).

Der Wert der Erdgasimporte aus russischen, niederländischen, norwegischen, dänischen und britischen Fördergebieten betrug in diesem Zeitraum 1,038 Milliarden Euro (Vorjahr 1,358 Milliarden Euro). Der Grenzübergangspreis pro Terajoule Erdgas lag im Januar 2002 mit 3358,97 Euro um 19,4 Prozent unter dem Preis im Januar 2001 (4167,76 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren
  • Smartphone Tarife

    Blauworld: Neue Datenflat und Allnet-Option fürs Ausland

    Ab dem 1. April bietet Blauworld eine neue Tarifoption für günstigere Auslandstelefonate. Mit der in der Allnet-Option 400 enthaltenen Inklusivminuten kann man alle deutschen Netze sowie in 19 weitere Länder telefonieren. Außerdem gibt es eine neue Datenflat.

  • Tarife

    Dänen blicken besonders positiv in die Zukunft

    Die Diskussionen um Eurobonds, Staatspleiten und Schuldenunion haben in ganz Europa Spuren hinterlassen. Nur zwei von fünf Europäer (40 Prozent) geben noch an, hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen. Die Dänen sind mit Abstand am positivsten gestimmt.

  • Festnetzanschluss

    Kostenlose Auslandstelefonate

    Tele2 offeriert allen Kunden, die sich bis spätestens 29. März bei dem Unternehmen angemeldet haben, ein besonderes Ostergeschenk: Am Ostersonntag kann man in mehr als 25 Länder umsonst telefonieren.

  • Stromnetz Ausbau

    Januar 2002: 9,1 Millionen Tonnen Rohöl importiert

    Für die 9,1 Millionen Tonnen Rohöl, die Deutschland im Januar dieses Jahres insbesondere aus der Russischen Föderation und aus Norwegen importiert hat, mussten 1,4 Milliarden Euro gezahlt werden. Der Durchschnittpreis für die Tonne Rohöl sank um 23 Prozent.

  • Energieversorung

    2001: Mehr Erdgas für mehr Geld importiert

    Im vergangenen Jahr hat Deutschland über 2,9 Millionen Terajoule Erdgas importiert. Kostenpunkt: Nahezu 11,5 Milliarden Euro. Damit sind die Einfuhrpreise im Vergleich zum Vorjahr über mehr als 30 Prozent gestiegen.

Top