Vertrauensverlust

IWR: Höher Ölpreis gibt regenerativen Energien Aufschwung

Terrorwarnungen, Yukos-Krise, eine steigende Nachfrage aus China und die Rücknahme der Öl-Reserveschätzungen bei Shell haben laut IWR in Münster dazu geführt, dass der Ölpreis derzeit von einem Rekordhoch ins nächste steigt. Für die weltweiten Märkte für regenerative Energie-Anlagetechniken sei das jedoch positiv.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Münster (red) - Die Ölpreise haben einmal mehr ein neues Rekordniveau erreicht. Als Ursache für den Preisanstieg werden Terrorwarnungen, die Krise um den russischen Ölkonzern Yukos, eine steigende Nachfrage aus China oder Äußerungen der OPEC genannt, die Fördergrenze sei erreicht.

Das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) sieht auch in der Rücknahme der Öl-Reserveschätzungen bei Shell einen "Nährboden für einen deutlichen Vertrauensverlust im Markt". Die Vereingung ist ebenfalls überzeugt davon, dass der weltweite Markt für regenerative Energie-Anlagentechniken von einer anhaltenden Spekulationsspirale auf dem Ölsektor weiter profitieren wird. "Der Vertrauensverlust der Märkte beim Öl führt zu einem Vertrauensgewinn der Menschen bei regenerativen Energien", fasst IWR-Leiter Dr. Norbert Allnoch die derzeitige Lage zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Container

    Preisrutsch bei den Rohstoffen hat ein Ende

    Viele Rohstoffe sind nach dem jahrelangen Preisverfall teurer geworden. Dazu zählen Kaffee und Kakao, aber auch Kupfer, Eisenerz sowie Gas und Öl. Das traf manche Märkte überraschend und in einigen herrschte bereits ein Überangebot.

  • Ölförderung

    Ölpreise ziehen deutlich an

    Die Ölpreise sind auf den höchsten Stand seit dem Sommer 2015 geklettert. Hintergrund ist die Einigung der Opec und zwölf weiterer Länder, die Ölfördermengen zurückzuschrauben.

  • Strompreise

    Loske rechnet nicht wieder mit deutlich sinkendem Ölpreis

    Eine Rücknahme der Ökosteuer führt nach Auffassung des Grünen-Fraktionsvizes Reinhard Loske nicht zu sinkenden Öl- und Benzinpreisen. Ursachen für den drastischen Preisanstieg seien neben der unsicheren Lage in den Ölförderländern des Nahen Ostens vor allem der steigende Energieverbrauch.

  • Strompreise

    IWR-aktuell: Steigende Ölpreise beflügeln regenerative Energien

    36,50 Dollar je Barrel Öl - und der Ölpreis steigt weiter. Das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster erwartet jedoch, dass sich das Verbraucherverhalten erst ändert, wenn die 30-Dollar-Marke dauerhaft überschritten bleibt. Empfehlenswert: Holzpelletsheizung und Solarwärmeanlagen.

  • Stromtarife

    Internationale Konferenz für erneuerbare Energien eröffnet

    In Bonn wollen sich derzeit mehr als 130 Minister und 154 Delegationen auf gemeinsame Ziele zum weltweiten Ausbau erneuerbarer Energien verständigen. Anlässlich der internationalen Konferenz finden zahlreiche Veranstaltungen und Workshops statt. Zum Schluss soll ein Aktionsprogramm verabschiedet werden.

Top