Besucher aus über 50 Staaten

Intersolar 2003: Resonanz erfüllt alle Erwartungen

Zufriedene Gesichter auf Europas größter Solarfachmesse: "Mit rund 12 000 vorwiegend Fachbesuchern aus über 50 Ländern wurden unsere Erwartungen voll erfüllt", fassten die Veranstalter der Intersolar, Klaus W. Seilnacht (Messe Freiburg) und Markus Elsässer (Solar Promotion), die Geschehnisse des vergangenen Wochenendes zusammen.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Insgesamt 265 Aussteller aus 23 Nationen präsentierten Neuheiten und Trends der internationalen Solartechnik – ein Ausstellerplus von zwölf Prozent im Vergleich zur letztjährigen Messe. "Die Intersolar ist mittlerweile für die Branche als Plattform unverzichtbar und entwickelt sich hervorragend als Sprungbrett in internationale Märkte", erklärt denn auch Gerhard Stryi-Hipp, Geschäftsführer des Bundesverbands Solarindustrie (BSi).

Die Intersolar präsentierte das gesamte Spektrum der deutschen und internationalen Solarbranche. Die wichtigsten Anbieter nutzten die Intersolar als Plattform und gaben den Besuchern vor Ort einen kompakten Überblick. Stimmung und Nachfrage waren hervorragend, äußerten die Aussteller übereinstimmend. Parallel fand in Freiburg die erste europäische Solarthermiekonferenz estec2003 statt. Mehr als 200 Experten aus über 20 Ländern diskutierten über die wirtschaftlichen und politischen Potentiale der Solarthermie.

"Für die Intersolar 2004 haben wir erstmals den Beginn auf Donnerstag gelegt, um den verstärkten Informationswunsch der Fachbesucher zu erfüllen", kündigen Elsässer und Seilnacht an. Die Intersolar 2004 findet vom 24. bis 26. Juni 2004 statt.

Top