Kleingedrucktes

Internetflat bei Base quasi abgeschafft

Base hat die Internetflat in seinen Vertragstarifen quasi abgeschafft. Statt einer Drosselung nach Verbrauch des vereinbarten Datenvolumens wird nun automatisch bis zu dreimal nachgebucht. Doch das ist noch nicht alles.

Base

Düsseldorf (red) - Seit Juni gelten bei Base (www.base.de) neue Vertragsbedingungen in den Handytarifen mit Internetzugang. Hier sollten Interessenten genau hinschauen. Beim Erreichen des vereinbarten Datenvolumens wird nämlich nicht mehr, wie bisher bei Base und fast allen Anbietern üblich, der Zugang einfach gedrosselt. Durch die sogenannte Daten-Automatik wird die Internetflat quasi abgeschafft.

Automatische Nachbuchung von Datenvolumen

Stattdessen wird automatisch Datenvolumen nachgebucht, und zwar entweder weitere 50 MB für 1,50 Euro (Base pur und smart) oder um 100 MB für zwei Euro (Base all-in und all-in plus). Hat man bereits die Internet-Option XXL gebucht, kostet die Überschreitung fünf Euro für jedes Paket mit weiteren 750 MB. Immerhin wird man bei jeder Erweiterung per SMS informiert. Surft man trotzdem weiter, greift die sogenannte "Daten-Automatik" bis zu dreimal pro Monat. Erst danach wird der Zugang auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.

Hochstufung in die nächste Internetoption

Aber es geht noch weiter: Schöpft man in drei Monaten hintereinander das maximale Zusatzvolumen aus, wird man automatisch in die nächsthöhere Datenoption eingestuft, was natürlich ab diesem Zeitpunkt fixe monatliche Zusatzkosten bedeutet. Auch hierüber wird man per SMS informiert. Als "Flatrate" bezeichnet Base die Tarife dann auch wohlweislich nicht mehr. Stattdessen findet man lediglich die Beschreibung "Internet 200 MB" in den Tarifbestandteilen.

Kein Vertragstarif ohne Daten-Automatik

Die Base-Tarife sind nur noch mit der Daten-Automatik abschließbar, eine Möglichkeit, diese zu deaktivieren, gibt es nicht. Auch kann man nicht verhindern, in die teureren Tarifoptionen umgebucht zu werden. Wer also eine richtige "Flat" möchte, bei der er sich sicher sein kann, dass keine Zusatzkosten anfallen, sollte sich bei der Tarifsuche anderweitig umschauen.

Handy-Tarife kostenlos vergleichen - hier klicken!
Ausführliche Infos zum Thema
Top