Marktcheck

Internet-Tipps: Günstige Tarife mit TV-Option

Bei den Internet-Tipps für den Herbst haben wir uns auf Tarife inklusive TV-Option konzentriert. Während Tele Columbus und Unitymedia auf Triple-Play-Produkte setzen, bietet Vodafone auch eine reine TV-DSL-Kombi an.

FotosDie Internet-Tipps für den Oktober zeigen Tarife, die auch eine TV-Option enthalten.© HaywireMedia / Fotolia.com

Linden – Der Herbst und die kühleren Temperaturen läuten allmählich die gemütliche Zeit des Jahres ein. Unsere Internet-Tipps für das Zuhause haben deshalb für diesen Monat einen Fokus bei den Tarifen, die das nötige Entertainment für die eigenen vier Wände bieten.

DSL und TV bei Vodafone

Wer kein Interesse an einer Telefonflatrate hat, für den könnte sich der Tarif "Internet und TV DSL 16" von Vodafone (www.vodafone.de/dsl) bestens eignen. Der Tarif, für den monatlich 24,99 Euro fällig werden (Preis gilt über die gesamte Laufzeit von zwei Jahren hinweg; danach 34,99 Euro), enthält eine Internet-Flatrate und ein IP-TV-Paket. Kunden können so mit bis zu 16 Mbit/s surfen und erhalten Zugriff auf 80 TV-Sender (bis zu 28 in HD) sowie auf die Vodafone-Videothek. Der Empfang ist dabei über Satellit und IP-TV-Anschluss möglich. Die TV-Pakete sind gegen Aufpreis auch in drei Fremdsprachen (Polnisch, Russisch und Türkisch) erhältlich.

Die nötige Hardware wird gratis mitgeliefert. Einmalig wird so lediglich das Bereitstellungsentgelt in Höhe von 59,99 Euro in Rechnung gestellt.

Tele Columbus setzt Grundgebühr bei 3er-Kombis herab

Tele Columbus (www.tele-columbus.de) hat bei seinen 3er-Kombis die monatliche Grundgebühr für das erste Jahr der 24-monatigen Vertragslaufzeit gesenkt. So kostet der Tarif "Vielsurfer" mit einer Internet-Flatrate mit einer maximalen Surfgeschwindigkeit von 120 Mbit/s sowie einer Festnetz-Flat 24,99 Euro im Monat (44,99 Euro ab dem 13. Monat). Die im Vertrag enthaltene TV-Option gewährt Zugriff auf 134 TV-Sender (54 in HD). Optional kann zusätzlich ein Sky- oder Extra-HD-Paket gebucht werden.

Die Internet und TV-Hardware wird kostenlos bereitgestellt. Wer online bestellt, wird vom Einrichtungspreis und auch von den Versandkosten befreit (Ersparnis: 59,95 Euro).

All-in-One-Tarife bei Unitymedia

Besonders unkompliziert gestaltet sich das Kombinationsangebot von Unitymedia (www.unitymedia.de). Der Tarif "3play Premium 200" enthält eine Telefon- und Internet-Flatrate (Maximal-Geschwindigkeit 200 Mbit/s) für 49,99 Euro im Monat. Erst ab dem 25. Monat werden 59,99 Euro monatlich fällig. Zusätzlich wird ein HD-Recorder von Horizon mitgeliefert, der Zugriff auf 233 TV-Sender bietet (68 Sender in HD). Für den Vertrag muss ein Kabelanschluss von Unitymedia vorhanden sein. Für diesen werden als Einzelnutzungsvertrag noch einmal 20,99 im Monat fällig. Laut Provider sind die Kosten für den Anschluss aber häufig in den Mietnebenkosten enthalten. Einmalig werden insgesamt noch einmal 59,98 Euro für den Versand und die Aktivierung berechnet.

Wer Online bestellt, erhält eine Rechnungsgutschrift von 120 Euro. Wechsler, die noch an einen Altvertrag gebunden sind, werden für bis zu zwölf Monate von der Grundgebühr befreit.

Orbitcom vereint TV und Internet via Satellit

Internet und TV lassen sich auch über eine einzelne Satellitenanlage kombinieren. Orbitcom (www.orbitcom.de) bietet beispielsweise den Tarif "Astra Connect M" an, der eine Internet-Flatrate mit Geschwindigkeiten von bis zu 20 Mbit/s bereitstellt. Das monatliche Surfvolumen beträgt dabei 15 GB. Der Tarif kostet monatlich 34,90 Euro und einmalig 45,90 Euro für die Aktivierung. Kunden können die notwendige SAT-Anlage kaufen (299 Euro) oder aber mieten (9,90 Euro im Monat). Für den TV-Empfang ist noch ein Multifeed-Adapter notwendig, der noch einmal mit 49 Euro zu Buche schlägt. Das Surfvolumen bleibt beim TV-Genuss übrigens unberührt.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • DSL Tarife

    Dezember-Tipps für günstiges Surfen und Telefonieren

    Zuhause surfen und telefonieren macht nur dann wirklich Freude, wenn der Provider auch zuverlässig ist und die Surfgeschwindigkeit stimmt. Ist das nicht der Fall, wird es Zeit für einen Wechsel! Dank zahlreicher Angebote bietet sich der Dezember dafür besonders an.

  • Bild

    Allnet-Flatrates von BILDconnect für kurze Zeit günstiger

    Die Allnet-Flatrates von BILDconnect gibt es jetzt günstiger. Den kleinsten Tarif bekommt man schon ab 9,95 Euro pro Monat – inklusive 2 GB Datenvolumen mit LTE-Speed. Die Aktionspreise gibt es nur für wenige Wochen.

  • mobilcom debitel

    Mobilcom-debitel wertet Allnet-Flat auf: maxdome, JUKE & Co kostenlos

    Neukunden des Allnet-Flat-Tarifs "premium Allnet" von mobilcom-debitel erhalten jetzt zwei Digital-Lifestyle-Optionen nach Wahl gratis dazu. Hinzubuchbar sind maxdome, JUKE, GYMONDO & Co. Was bietet der Tarif darüber hinaus?

  • o2

    O2 DSL: Junge Leute surfen sechs Monate lang günstiger

    O2 bietet seine DSL-Tarife für junge Leute sechs Monate lang günstiger oder sogar gratis an. Ganz kostenlos kann man surfen, wenn man den Kombivorteil nutzt. Für alle anderen geht die Aktion "Sechs Monate Highspeed testen" in die Verlängerung.

  • Internet-Tarifvergleich

    Tipps für den passenden Internettarif im September

    Den passenden Internettarif kann man nur finden, wenn man auch weiß, was man will. Nicht jeder benötigt ein Komplettpaket mit Allnet-Flat und TV-Option - andere können nicht ohne leben. Unsere Tipps zeigen die "kleinen" und die "großen" Tarife.

Top